Interior, Look
Schreibe einen Kommentar

Weihnachtsgeschenke mal anders | #1 DAST

habits_dast-hamburg_01_typo_0

Wer kennt sie nicht, die schier unendliche Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk. Aus der Glückseeligkeit, den Lieben mit einem von Herzen kommenden Geschenk eine echte Freude zu machen, kann schnell pure Verzweiflung werden – zu voll die Straßen und Geschäfte, zu wenig Zeit nach Feierabend und so wirklich kreative Ideen kommen auch nicht mehr auf. “Dieses Jahr bekommt von mir jeder ein T-Shirt mit dem Aufdruck ‘Stop Wars’ anstatt ‘Star Wars’ – Punkt aus. Finde ich super witzig”, schnappte ich vor einer Woche von einem Gespräch in der Umkleidekabine auf. “Echt? Aber das gefällt doch sicher nicht jedem…”, gab die Freundin zu Bedenken. “Ist mir sch***egal, den Stress tue ich mir nicht mehr an!”, so die resignierte Erwiderung der Dame. Aber rechtfertigt die alljährliche Genervtheit, es sich diesmal besonders leicht zu machen und allen einfach den eigenen Humor aufzudrücken – den der Beschenkte vielleicht nicht zwangsläufig teilt? Ist damit nicht der Sinn eines Geschenks hinfällig?

Meiner Meinung nach sollte ein Geschenk immer auch das Potential haben, das ultimativ beste Match für den Empfänger zu sein. Da viele Geschenke wie Bücher, Schallplatten oder Schmuck bereits in den letzten Jahren ihren Weg zu den Liebsten fanden, muss endlich mal etwas Neues her. Gegen die Kreativlosigkeit haben wir eine Waffe: unseren “Weihnachtsgeschenke mal anders”-Guide!

Der erste und heißeste Tipp für Geschenke, weil brandneu, einzigartig und voller Herzblut: DAST. Der Online-Shop von Sophia Zarindast und Philipp Czychon erblickte vor wenigen Tagen erst das Licht der Welt. Verschrieben haben sich die Hamburger einer großen Angelegenheit: Interior und Dekoration. So finden sich neben liebevoll ausgewählten und toll in Szene gesetzten Vintage-Schätzchen auch schöne Designerstücke wie die perfekte Marmoruhr und minimalistische Lampen. Hier geht es aber nicht nur um den blanken Konsum, sondern um den nachhaltigen, der alte Lieblingsstücke aus aller Welt in frische Kontexte setzt und mit neuer Brise zu den zukünftigen Besitzern bringt. Ein Glück (oder Pech), wer da gerade wie ich in Gestaltungslaune ist und quasi permanent die Augen nach besonderen Stücken für die eigenen vier Wände offen hält – denn fündig wird man hier auf jeden Fall. Mein Favorit sind eindeutig die Buchstützen aus Achat, denn etwas Schöneres zum Ordnen der Literaturlieblinge habe ich tatsächlich noch nicht gesehen. Aber auch die Vasen und Schalen eignen sich wunderbar als besonderes Geschenk für die beste Freundin oder die beste Mama der Welt. Man darf schon gespannt sein, womit der Shop in Zukunft noch alles gefüllt wird! Bis dahin hier unsere Favoriten aus dem Titelbild (v.l.n.r.):

1. Kerzenständer
2. Vase mit kleinem Henkel
3. Teelichthalter aus grünem Marmor
4. Kleiner Korb
5. Vase aus blauem Keramik
6. Eiförmige Vase

7. Große Reliefvase
8. Ananasschale
9. Wanduhr aus schwarzem Marmor
10. Weiß-blaue Vase
11. Achat-Buchstützen 

Kategorie: Interior, Look

von

Lola Fröbe

Das Köpfchen voller Mode – und dennoch Köpfchen? Eine Selbstverständlichkeit für die Dame, die seit jeher einen Hang zur Polarität kultiviert. Girlpower und Understatement sind die partners in crime. Lola kann sich mit den aktuellen Ready-To-Wear-Kollektionen ihrer skandinavischen und französischen Idole genauso stundenlang zufrieden aufhalten wie im Buchladen um die Ecke. Das Fräulein liebt Kopenhagen und Kafka, hat eine Schwäche für Männermode und schmissige Musikhits, ist aber auch für Kunst und Kitsch zu haben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *