Fashion, Trend
Schreibe einen Kommentar

Trendwatch | Orange

Header Orange

T-Shirt – GANNI | Schuhe – Dries van Noten via mytheresa | Ohrringe – Zara | Jumpsuit – Apiece Apart via Net-a-Porter | Bluse – Zara

Manchmal scheint es fast verrückt, wie ähnlich die Modegemüter getaktet sind. Inspiriert von meinem Strickpullover, den in den ich mich kürzlich bei H&M Hals über Kopf schockverliebte, bastelte ich an den letzten zwei Abenden munter am Trendbericht zur Trendfarbe Orange. Fertig mit der ersten Auswahl musste ich beim Klick auf This is Jane Wayne erst einmal lachen. Dort titelte die liebe Nikejane “Orange is the new Red” und präsentierte eine feine Auswahl an schmucken Teile zu besagter Farbe. Ähnlich auch im restlichen Web. Überall schmuggelt sich der knallige Ton derzeit in Kollektionen und Trendberichte. Bevor wir uns jetzt aber auch in Anspielungen auf die gleichnamigen Netflix-Serie verlieren, kommen wir zum eigentlich Thema: Am knalligen Ton, der ziemlich genau in der Mitte von Gelb und Rot liegt, kommen wir in diesem Jahr definitiv nicht vorbei.

Dabei galt Orange lange als schwarzes Schaf innerhalb der Farbpalette. Im Kunstunterricht lernte ich einst der Ton sei die Farbe des billigen Plastiks und wer sich einmal genauer ein 70er Jahre Interieur angeschaut hat, der weiß auch, was damit gemeint ist. Wo Kunststoff war – also das Gegenteil von Natur – da traf man in der Regel auch Orange an. Aber selbst jenseits der hausfraulichen Kittelschürze hat Orange bisher nicht wirklich den besten Ruf gehabt. Von Müllabfuhr bis Warnweste wir verbinden damit vor allem die nicht so schönen Seiten des Lebens. Das dürfte sich jetzt ändern. Pinterest hat den knalligen Ton längst zur Trendnuance des Jahres gekürt und mindestens in Sachen Ernährung dreht sich beim Stichwort Orange alles um Gesundheit. Zeit also dem Vitamin M eine Chance zu geben. Von Kleid bis Shirt, Orange is the Hype – um am Ende das obligatorische Klischee doch noch einmal aufzugreifen. Hier kommt der Beweis:

Mantel von Zara
Kleid von Ganni via mytheresa
asymmetrische Shirtbluse von Balenciaga via mytheresa
Kleid mit Rüschen von & other Stories
T-Shirt “Orange Juice” von Mango
Trierkleid mit Mond-und-Sterne-Stickerei von ASOS
Badeanzug von ASOS
Sonnenbrille – This is Jane Wayne X VIU
Boots von Isabel Marant via mytheresa
T-Shirt im 70s Look von Ganni via mytheresa
Seidenbluse von & other Stories
geraffter Rock von Mango
Sandale von Birkenstock via Zalando
Bundfaltenhose von Mango
Satinband von New Look via ASOS
sportlicher Minirock von WEEKDAY
zweireihige Sandale von Birkenstock via WEEKDAY
Jumpsuit von ASOS
Sonnebrille von Mango
Tasche von Warehouse via Zalando
langes Seidenhemd von Kiomi via Zalando
Pumps von Mango

Kategorie: Fashion, Trend

von

Laura Sodano

FOUNDER & EDITOR IN CHIEF // Lebe lieber ungewöhnlich // Mode. (Pop-)Kultur. Feminismus. Was für die einen nach Schizophrenie par exellence klingt, ist für diese Dame ganz normaler Alltag. Frei nach dem Motto, Gegensätze ziehen sich an, verzücken Laufstegbilder und Lookbooks Laura ebenso wie die 100. Neuauflage eines Susan Sontag Essays. Bücherläden und (skandinavische) Mode sind ihre Schwäche, Filme und Kultur das Terrain auf dem sie sich zuhause fühlt. Die Frankfurterin mit der tiefen Liebe zum Berliner Leben redet oft schneller, als andere denken. Sprache ist ihr Medium. Das nuancierte Spiel mit Wörtern ihre Waffe. Selten steht das Gedankenkarussell mal still. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist das Notizbuch ihr ständiger Begleiter.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *