Alle Artikel mit dem Schlagwort: Test

sensilis komplett_groß_neu_neu

WIN | Die Sensilis-Beauty-Lieblinge `Ritual Care´ & `Pure Perfection´

Bild: Laura Sodano Vor Kurzem hat euch bereits Lola die spanische Kosmetikmarke Sensilis etwas näher vorgestellt und von ihren Erfahrungen mit der Skin Delight-Pflegeserie für trockene bis empfindliche Haut berichtet. Nun will auch ich euch mein Testurteil nicht länger vorenthalten. Im Gegensatz zu meiner lieben Partnerin in Crime leide ich unter Mischhaut, was es oft gar nicht so leicht macht, das richtige Verhältnis zwischen Feuchtigkeitspflege und einem, sagen wir mal, „Zuviel-des-Guten“ zu finden. Vor allem pünktlich zur kalten Jahreszeit leide ich oft umso mehr unter einer dehydrierten Wangenpartie, auf der meine ohnehin schon eher großen Poren noch deutlicher zum Vorschein kommen. Dahingegen bleiben Stirn und Nase praktisch von jeder Wetterlage unbeeindruckt und glänzen munter vor sich hin. Aus diesem Grund wurde mir schließlich eine Art Kombi-Packung aus zwei verschiedenen Pflegeserien von Sensilis ans Herz gelegt: Die Rede ist von Ritual Care und Pure Perfection. RITUAL CARE | Purifying Treatment 2 in 1 – Mask and Peel Diese kleine Wunderwaffe hat sich auf Anhieb zu einem meiner Favoriten im Kosmetikschrank gemausert. Das 2 in 1 Treatment ist, wie …

Bild groß_scharf

Beauty-Lieblinge | JorgObé Peel Off Mask & Anti-Stress Masque von & other Stories

Bild: Laura Sodano Meine Haut ist so etwas wie mein persönliches Schlachtfeld. So war es schon immer und wahrscheinlich wird sich das auch nie ganz ändern. Große Poren, fettige T-Zone, Mitesser und ein deutlicher Hang zu Unreinheiten. Egal, was in Sachen Gesichtshaut falsch laufen kann, ihr könnt euch sicher sein, ich schlage mich damit herum. Das Einzige, wovor ich zum Glück während der Pubertät verschont geblieben bin, ist die böse, böse Akne. Dazu kommt die simple Tatsache, dass mein Know-How in Sachen Beauty im Allgemeinen eher beschränkt ist. Ein sauberer Lidstrich ist normalerweise das technisch aufwendigste, dass ich gerade so hinbekomme und spätestens nach langen, durchtanzten Nächten möchte ich mir manchmal am liebsten in den Hintern beißen, weil der Weg zum Abschminken wieder so unerreichbar weit war. Es ist aber nicht so, als hätte ich nicht wild herumexperimentiert. Endlos viele Produkte, von der guten Biopaste bis hin zum fiesen Chemiemonster, habe ich mir über die Jahre ins Gesicht geschmiert, in der Hoffnung, damit etwas zu bewirken. Denn sind wir mal ehrlich, die Tatsache, dass spätestens in einem Jahr die 30 an …