Alle Artikel mit dem Schlagwort: Sneakers

dress-me-monday-simple-with-a-twist

Dress me Monday | Simple with a Twist

Rollkragenpullover – & other Stories | Rock – MSGM via Farfetch | Handtasche – Mango | Sneakers – Reebok Classics via Zalando Seit ich denken kann, liebe ich schöne Dinge, leider bin ich noch viel länger das Kind meines Vaters. Und das wird spätestens dann zum Problem, wenn es um schmucke Mode geht, die nicht nur in stilistischer Hinsicht ihren Preis hat. Manchmal frage ich mich wirklich, ob meine Eltern mich bei der Geburt nicht vielleicht doch aus Versehen vertauscht haben. Meine Mom schwört jedenfalls bis heute völlig überzeugt, das sei unmöglich, und ehrlich gesagt, kann ich auch charakterlich absolut nicht leugnen, dass ich das Kind meiner Eltern bin. Wie aber konnte ich mich dann so entgegen meines restlichen Clans entwickeln. Wann kam der Punkt, an dem ich die andere Abzweigung genommen habe, jene, die mich mit einem Schlag in die Sphäre virtueller Kommunikation und schmucker Habseligkeiten katapultierte. Einer Welt, über die vor allem mein Vater oft nur den Kopf schütteln kann. Während seine Tochter nämlich einen Faible für Literatur, Sushi, guten Wein und Schuhe hegt, vertrat Papa schon …

ekn-footwear-opening_header-habtis

So war´s beim ekn footwear-Store Opening + Launch des neuen Bamboo-Runners

Frankfurt hat ein neues Schuh-Paradies. ekn footwear bringt mit dem Store im Ostend aber nicht nur ziemlich stylishe Treter in seine Heimatstadt, sondern hat dem Anlass entsprechend auch gleich noch ein ganz besonderes Highlight in petto: Den Launch des brandneuen Bamboo-Runners in Zusammenarbeit mit Joy Denalane. Schon früh drängen sich die Sneaker-Fans am Freitag zwischen den weißen Sperrholzplatten im brandneuen ekn-Stores im Frankfurter Ostend. Vor dem Laden gibt es Drinks, im Innenhof Snack von der angesagten IMA Clique. Der Grund zum Feiern ein doppelter: Nicht nur, dass ekn footwear an diesem Abend seinen ersten Laden überhaupt eröffnet, das 2013 gegründete Label nutzt auch noch gleich die Gelegenheit, um das neueste Modell seines Signature-Schuhs, dem Bamboo-Runner, zu präsentieren, der zum ersten Mal in einer Women´s Edition auf den Markt kommt. Passend dazu hat sich ekn-Gründer Noel Klein-Reesink für die kreative Arbeit Joy Denalane ins Boot geholt, die er selbst über Max Herre kennenlernte. Der unterstützt ekn schon seit ein paar Jahren am Designbrett. Klar, dass es sich beide deshalb auch nicht nehmen lassen, beim Opening mit …

laura-pink-leo_05

Outfit | Hip Teens Don´t Wear Blue Jeans

Als ich vor knapp einer Woche anlässlich meines 30. daheim eine kleine Sause schmiss, dauerte es nicht lange, bis die ersten Gäste einen Blick in meinen Schrank werfen wollten. Nicht zuletzt auch deshalb, weil ich kurz zuvor meine Kleiderstange vom Flur ins Schlafzimmer geschleppt hatte, um fortan Lieblingsteilen statt Jacken und Mäntel ein Plätzen darauf zu geben. Nun wissen meine Freunde zwar eigentlich allesamt, dass ich modisch gerne einmal über die Strenge schlage, ihr ungläubiges Staunen irritierte dann aber doch. “Verrückt, wie viele ausgefallene Sachen du hast, die ich an dir noch nie gesehen habe”, ein Satz, den ich an besagtem Abend mehr als einmal zu hören bekam. Das Komische ist allerdings, ich selbst habe nach eigenem Empfinden bis auf zwei bis drei obligatorische Teile eigentlich keine Fehlkaufleichen im Schrank. Und abgesehen von den paar Textilien, die ich wirklich nur zu ganz besonderen Anlässen trage, wird der Rest regelmäßig ausgeführt. Woher kommt also die Ansicht meiner Lieben, ich sei auf der Kleiderstange um einiges experimentierfreudiger als in real? Inzwischen glaube ich eine erste Antwort gefunden zu haben …

Laura_Maxidress rose_05

Outfit |”Hängerchen” around

Ohne das Slip-Dress geht im Moment nichts. Seit dem Sommer verfolgt uns das feine Kleidchen mit den mindestens noch feineren Trägern hartnäckig in den Trend Specials und fühlt sich vor allem dann wohl, wenn es mit Rollkragenpullover oder T-Shirt darunter kombiniert wird. Grunge lässt grüßen – zumindest im weitesten Sinne – und als überzeugtes Kind der 90er, ist es praktisch meine Pflicht, dem klopfenden Herzen angesichts dieser Modekapriole zu folgen. Gesagt, getan. Mittlerweile kuscheln in meinem Schrank gleich ganz vier der hübschen Teile miteinander. Mein liebstes davon ist aber ausgerechnet eines, das ich anfangs gar nicht so wirklich wollte. Lasst mich kurz ausholen: Vor ein paar Wochen klickte ich mehr wahllos als konkret im Onlineshop von Zara herum auf der Suche nach einem schmucken Samtkleid im Lingeriestil. Gerade als besagtes Objekt der Begierde in den Warenkorb gewandert war, blitze im Augenwinkel noch ein anderes Schätzchen auf. Nudefarben mit Spaghettiträgern und ganz meinem Faible gemäß in Maxi-Länge. Einziger Knackpunkt: Der Saum war asymmetrisch. Buh! Dem hatte ich seit den frühen 2000ern nämlich wirklich abgeschworen, etwaige Teenie-Fotos rieten mir, es sei …

habits_outfit_laura_lola_2015_00

Outfit | Das doppelte L

Dass Laura und ich es bis zum Jahresende noch einmal hinbekommen sollten, daran haben wir beide selbst am wenigsten geglaubt: ein Outfitpost, und zwar mit uns beiden, Schulter an Schulter (oder in unserem Fall Schulter an Kopf) in trauter Zweisamkeit. Zu verdanken haben wir dieses große Glück der lieben Jules von Herz & Blut. Aufmerksame Leser auf Facebook haben bereits gesehen, dass sie nicht nur tolle Bilder von uns beiden, sondern auch ein Interview mit uns auf ihrem Blog veröffentlicht hat. Wer also mehr über die beiden Damen hinter habits erfahren möchte, den empfehlen wir unbedingt dort nachzulesen. Obendrein ist Jules quasi die Inspirationsquelle Nummer Eins in Sachen Interior! Deswegen lohnt sich der Blick gleich doppelt, auch auf Instagram. Die Bilder von unserem gemeinsamen Vormittag an einem schönen Herbsttag in Wedding können und möchten wir euch nicht länger vorenthalten. Nach einer Tasse Tee und einem ausgiebigen Schnack hat Jules also die Kamera gezückt und Laura und mich abgelichtet. Was unser Outfit betrifft, haben Laura und ich uns keinesfalls abgesprochen oder jenes irgendwie aufeinander abgestimmt – sieht …

habits Nike Cortez

Nike Cortez | Von 0 auf Trend in der Zeit digitaler Kuration

Fotos: Tamu Mc Pherson für Nike, via All The Pretty Birds Das Netz hat einen neuen Star: den Nike Cortez. Scrollt man dieser Tage durch Blogs und Instagram, wird man unversehens mit dem neuen Trend konfrontiert. Ob Outfits, Outfitcollagen, Shoppingtipps oder redaktionelle Hinweise – allen scheint das Retro-Modell derzeit mächtig den Kopf zu verdrehen. Er wird als der neue Stan Smith gehandelt und als genau diese Kampfansage Nike’s an adidas fungiert er eben auch. Tatsächlich wäre der Cortez eine schöne Alternative zu den Stan Smith’s, immerhin trägt den seit der Neuauflage im vergangenen Jahr jeder Zweite. Auch hinsichtlich seines Designs punktet der Cortez: Der rote Swoosh und die blauen Streifen auf der Sohle verleihen unseren Füßen ein angenehmes Vintage-Gefühl, so wie damals Farrah Fawcett, die dem Modell einst zum Hype 1.0 verhalf. Hype 2.0 soll nun zur Wiedereinführung nicht minder schlagkräftig ausfallen und zusätzlich natürlich in direkte Konkurrenz mit der Trendblase um adidas’ Klassiker treten können. Da heutzutage in Sachen Trendlektionen niemand mehr auf Stars und Sternchen schaut, sondern Blogger jeglichen Metiers an deren Stelle …

Outfit_Culotte_04

Outfit | Hallo Spätsommer.

Sommer adé! Pünktlich zum Monatswechsel ist Schluss mit 35 Grad und – glaubt man dem Wetterbericht der kommenden Tage – auch mit Dauersonnenschein. Schade eigentlich, denn Eis und Schwimmbad eigenen sich eigentlich das ganz Jahr über als ziemlich gutes Beschäftigungsprogramm. Außerdem ist die Welt in ihrem Arbeitseifer selten so entspannt, wie in den warmen Sommermonaten. Trotzdem lodert bei allem Grauen vor der nahenden Kältesaison doch ein klitzekleines Fünkchen Vorfreude. Denn mal ehrlich, Kleidung und Hitze das geht nicht gut zusammen und auf Dauer werden Top, Shorts und Kleid dann doch irgendwie ziemlich langweilig, vor allem, wenn man einen ziemlichen Faible für Jacken, Zwiebeln und Sneaker hat. In den Geschäften hängen ohnehin schon seit Wochen die neuen Kollektionen, von denen das ein oder andere Teil trotz strikten Kaufverbots wegen der anstehenden New York-Reise dann doch in den Schrank gewandert ist. So auch die Woll-Culotte von & other Stories, die zwar so unglaublich adrett aussieht, sich beim Tragen aber abfühlt, als hätte man die Schlafanzughose einfach anbehalten. Ich ahne jedenfalls schon, dass dieses schmucke Beinkleid mein Trostpflaster gegen den obligatorischen Montagsfrust wird. …