Alle Artikel mit dem Schlagwort: Saskia Diez

habits_herbert-hofmann_voo-store_0

Interview mit Herbert Hofmann vom Voo Store | „Mode sollte Spaß machen und nicht verklemmt sein.“

Bilder via Voo-Store Samstagnachmittag ist es für gewöhnlich sehr geschäftig rund um die Berliner Oranienstraße. Das Kottbusser Tor ist seit jeher der dynamische Nabel Kreuzbergs; Menschen aus aller Herrenländer genießen hier ihre Linsensuppe, Baklava und kalte Drink oder machen einen ausgedehnten Spaziergang durch die lebendige Gegend. Unter die Einheimischen mischen sich seit wenigen Jahren aber auch tagsüber immer mehr Touristen, welche die Straßen bisher höchstens nur für ihre Abendgestaltung aufgesucht haben. Kreuzberg wird immer öfter im internationalen Kreativ- und Designkontext erwähnt, eilt ihm doch ein Ruf voraus – der Ruf als Heimat des Voo Store. Der Concept Store ist vor fünf Jahren in einen Hinterhof der Oranienstraße eingezogen und hat innerhalb kürzester Zeit internationale Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Nicht nur durch eine klar wiedererkennbare visuelle Sprache, sondern auch dank des schlüssigen Konzepts hebt sich der Shop eindeutig von anderen ab. Eine Sache verbindet alle hier erhältlichen Designer und Brands: Der Hang zum klassisch-zeitlosen Stil mit Twist und besonderen Details. Bei Voo findet man die aktuellen Kollektionen toller Ready-To-Wear- und Accessoire-Labels wie Carven, Helmut Lang, MSGM, …

habits_saskia-diez_1

Beauty-Liebling | Silver von Saskia Diez

Mit einem Jahreszeitenwechsel ist oftmals auch das Wechseln des Parfüms verbunden. Während ich im Sommer mit Vorliebe zu „REPLICA Beach Walk“ von Maison Margiela gegriffen habe, einem frisch-sommerlichen, eher süßem Duft nach Sand und Küste, darf es in den kühleren Jahreszeiten gern schwerer und herber werden. Mein derzeitiger Favorit ist deswegen „Silver“ von Saskia Diez, das ich im Berliner Voo Store entdeckt habe (übrigens eine tolle Adresse für ausgefallene Düfte). Die Münchner Schmuckdesignerin hat für ihre beiden Düfte „Silver“ und „Gold“ mit Parfümkünstler Gesa Schön zusammengearbeitet und den beiden geruchlosen Edelmetallen eine olfaktorische Interpretation verliehen. Silber verstanden als starker Lichtreflektor kommt diesem Duft tatsächlich gleich, der auf seine Weise hell, kühl und scharf anmutet. Die Kopfnote wird bestimmt von frischer Zitrone, Bergamotte, Koriander und Kardamom, im Herz sind es Ingwer, Magnolie, Jasmin und Veilchen, die in der Basisnote von Vetiver, Zedernholz und einem Hauch Moschus abgerundet werden. „Silver“ wird damit zum „Schmuckstück“ der anderen Art, da der Duft besonders und ungewöhnlich, dennoch zurückhaltend und elegant daherkommt. Meine perfekte Wahl für die kommenden Monate!