Alle Artikel mit dem Schlagwort: Saint Laurent

All Eyes on Bast & Korb_habitsmag

Trendwatch | All Eyes On Bast & Korb

Es grenzt fast an ein Wunder. Sofern Mutter Natur und alle Schicksalsgötter dieser Welt es wollen, gehöre ich in diesem Jahr nach knapp mehr als einem Jahrzehnt Abstinenz tatsächlich auch endlich einmal wieder zu jenen Menschen, die Sommerurlaub machen. Seitdem läuft das Kopfkino und ich träume von Füßen im warmen Sand, bunten Cocktailschirmchen, dem freien Blick aufs Meer und am meisten vom herrlichen Geruch des Salzwassers. Ich glaube, das fehlt mir von allem tatsächlich am meisten. Auch in modischer Hinsicht übt derzeit alles, was in die Richtung “Club Tropicana” geht auf mich einen ganz besonderen Reiz aus. Ganz vorne mit dabei: Bast und Korb. Um diese beiden Materialen scheinen wir in diesem Sommer auch gar nicht herumzukommen. Egal ob als obligatorische Strandtasche oder im Stil englischer Picknickkörbe, geht es nach den Designern tragen wir die Dinger ab sofort überall mit uns herum. Eigentlich ganz praktisch, schließlich wusste schon Mutter, wie multifunktional die Teile sind. Gut, trifft vielleicht nicht auf alle aktuellen Trendteile zu. Hübsch anzuschauen sind sie aber allemal – und vor allem sind die zeitlos. …

Cowboy Boots_habits_header

Dress me Monday | Cowboy und Western Boots

rosafarbene Cowboy Boots von Kentucky´s Western via Zalando | Sylvia Boots von GANNI | nudefarbene Boots mit grünen Akzenten von Jean-Michel Cazabat via Farfetch | rote Boots mit Fanden via Etsy | schwarz-weiße Cowboy Boots via ASOS (leider aktuelle vergriffen) “These boots are made for walking..”, sang einst schon Nancy Sinatra. Jessica Simpson tat es ihr irgendwann den 2000ern gleich und trällerte den Kultsong im passenden Cowgirl-Outfit nach. Ohnehin scheint der wilde Westen vornehmlich auf weibliche Popsternchen und -stars an irgendeinem Punkt in ihrer Karriere einen ganz besonderen Reiz auszuüben. Auch Britney Spears und Christina Aguilera riefen motiviert “howdy” in ihren wilden Phasen, Lady Gaga präsentiert sich im Video zur brandneuen Single-Aaskopplung ungewohnt “normal” im Western-Texas-Style, die Pussycat Doll trugen entsprechendes Schuhwerk, gleiches gilt für Gwen Stefani und natürlich auch für die Mutter des Imagewandels Madonna. So ließe sich die Liste munter durchexerzieren. Abseits quietschbunter Popfassaden liebäugelt im Moment vor allem die Modewelt mit der Prairie. Was sich in Form von Kleidern und einzelnen Schühchen schon im vergangenen Herbst/Winter andeutete, findet nun die nächste Steigerung. Die Cowboy Boots sind zurück – …

dress-me-monday-lilac-zebra

Dress Me Monday | The lilac Zebra with a French attitude

Bluse – & other Stories | Girlfriend-Jeans – BDG via Urban Outfitters | Tasche – Saint Laurent via Farfetch | Boots – Saint Laurent via Net-a-Porter Ich weiß nicht, was es genau ist, das die Französinnen weltweit so anziehend macht. Die vielen, vielen Klischees die Caroline de Maigret kürzlich in ihrem Buch “How to be a Parisian” beschrieben hat, sind es meiner Meinung nach jedenfalls nicht. Zumindest nicht in dieser herablassenden Plakativität. Auch wenn sie selbst offenkundig so französisch ist, dass wir ihr erst einmal glauben wollen. Aber das soll an dieser Stelle nur eine Randnotiz sein. Nur worin liegt dann eigentlich der Reiz? Lässt der sich überhaupt genau benennen? Vielleicht ist es nämlich auch genau diese angreifbare wage Aura, die uns an “les Femmes française” so sehr fasziniert. Versuchen wir uns dem trotzdem einmal anzunähern: In Frankreich hat man sich auch in unserer hektischen, von Kommunikation getriebenen Welt etwas ganz bestimmtes bewahrt, eine Art Charme, gepaart mit Etikette und unaufgeregter Non-Chalence, die in so vielen anderen Kulturen und Städten längst verpufft scheint. “Laissez-faire” ist eine Art Lebenseinstellung, die so direkt …

5-trends-im-herbst_part1_header-neu

Shopping | 5 Trends für den Herbst – Part 1

Slip Dress im Lingerie-Stil von H&M | Leo-Mantel von & other Stories | Roter Lacklederrock von Creatures of the Wind via Farfetch | Space Cowboy-Shirt von GANNI | Karohose von Mango Herbst, du und ich das könnte in diesem Jahr eine ganz große Liebe werden – zumindest in modischer Hinsicht. Denn was Designer, Labels und Ketten da aktuell aus dem Hut zaubern, um uns die eigentlich so triste Jahreszeit zu versüßen, ist wirklich nicht von schlechten Eltern. Fast möchte ich sogar vorsichtig jubeln, weil auch im sonst eher so funktional-konservativen Deutschland man allmählich die Lust an Stil zu finden scheint. Und sogar am Spiel mit Formen und Farben. Dass der Wunschtraum im Kopf mit dem Bild auf der Straße noch weit auseinander triftet sei an dieser Stelle einmal ausgeblendet. Immerhin das Potenzial ist da! Seit Wochen fällt es mir schwer nicht direkt alles, was derzeit in diversen digitalen Warenkörben lagert, auch tatsächlich zu bestellen. Doch selten ist mir das so schwer gefallen, wie in dieser Saison. Gab es bisher in der Regel eigentlich bloß zwei …

Dress me Monday_boots

Dress me Monday | In the Mood for Boots

schwarze Boots im Keith Haring-Design von Kat Maconie via ASOS | Rote Cowboy-Boots von Saint Laurent via Net-a-Porter | AGL-Boots via LuisaViaRoma | Pop-Art Boots von Topshop | Boots in Roségold von Topshop (auch via Zalando) | Cowboyboots mit Blumenstickerei von Laurence Dacade via Net-a-Porter Es begann letzten Herbst mit einem Paar silbern glitzernder Sterne-Boots. Seitdem scheint bei mir die Sicherung endgültig durchgeknallt. Sobald ein Duo auffälliger Schuhe mein Blickfeld streift, schlägt das unfreiwillig Herz höher. Dabei ist es völlig egal, ob es hier um Farbe, Muster oder Material geht – hauptsache, es entsteht keine Langeweile am Fuß. Eine ganze Weile waren Stiefeletten in leuchtendem Rot das nächste Objekt der Begierde. Vor Kurzem mauserte sich dann die Variante in Pink zum absoluten Non-Plus-Ultra. Ganz aktuell gesellen sich in die Runde aber auch schmucke Blumenstickereien und Treter mit Patches dazu. Denn, was uns nun schon seit einer Weile am Textil begleitet, zaubern Designer, Labels und Retailer in diesem Herbst/Winter endlich auch an den Fuß. Die stilistische Bandbreite reicht von filigran und feminin über rockig wild bis hin zum lauten …

Glitzerboots_habits neu

Schuh Trend AW15 | Glitterboots – Machen oder Bleiben lassen?

Frisch zurück aus New York steckt mir der Jetlag noch ordentlich in den Knochen. Dazu gesellen sich Fröstelei und Herbstgedanken. Denn im Gegensatz zum regnerischen Westen Deutschlands schlenderte ich bei sommerlichen 26-29 Grad durch das sonnige Big Apple. Ein kleiner aber feiner Stimmungsaufheller war da definitiv das ASOS-Paket, das es leider nicht mehr vor meiner Reise zu mir geschafft hatte. Der Inhalt: Zauberhafte Glitzerboots, die bereits vorab schon für ordentlich Diskussionsstoff in meinem Freundes- und Bekanntenkreis gesorgt haben. Geht gar nicht, meinen die einen, absolut traumhaft, jubeln die anderen. Und ich, tja ich bin mir ehrlich gesagt selbst noch nicht so wirklich sicher, ob ich bei dieser Bestellung tatsächlich Herrin meiner sieben Sinne war. Klar, Glitzer an den Füßen ist einer der großen Trends der Saison. Saint Laurent und Miu Miu haben es vorgemacht. Die Stilikonen rund um den Globus waren sofort Feuer und Flamme und stürzten sich auf den funkelnden Mädchentraum. Nun ziehen auch die großen Ketten nach und bieten bezahlbare Modelle an, womit mein persönliches (ich nenne es an dieser Stelle mal) „Dilemma“ seinen …