Alle Artikel mit dem Schlagwort: Pop

lara-snow-interview

Interview | LARA SNOW. „Once I’m on stage all my guards go down and I just let go“

LARA SNOW haben uns vom ersten Ton an begeistert. Ein verhältnismäßig zarter Look trifft auf laut bis wilde Elektro- und Punk-Elemente, dazwischen reichlich Hip Hop und Pop. Das erzeugt Spannung und macht neugierig. Für uns also Grund genug euch Lara Snow anlässlich der Deutschlandtour Ende letzten Jahres nicht nur musikalisch näher zu bringen, sondern auch gleich noch Tickets für die Konzerte in Frankfurt und Berlin zu verlosen. Doch wer steckt den nun eigentlich hinter dem Sound? Wir haben Valery und Jonathan zum Stelldichein gebeten. Im Interview verraten Sie uns mehr über die Idee hinter der Band, über ihre Musik und was sie persönlich bewegt und motiviert. (English Version here) Valery du hast LARA SNOW 2014 gegründet – oder sagen wir vielmehr erschaffen. Was ist die Geschichte dahinter und was war der Punkt, an dem du für dich den Entschluss gefasst hast, diese Reise anzutreten? Valery: LARA SNOW wurde aus dem persönlichen Bedüfrnis heraus geboren, eine bessere und glamourösere Version meiner selbst zu erschaffen. Ich nahm Produktionsstunden in einem lokalen Sound-Institut und ich erinnere mich noch, dass ich …

habits_mixtape_happymeals

Mixtape | Sphärische Klänge

Zum Ende dieser Woche wollen wir ausnahmsweise einmal gar nicht zu viele Worte verlieren. Denn Fakt ist, wir hängen in den Seilen – so wie alle irgendwie. Fast fühlt es sich so an, als stünde die Welt still und wisse selbst nicht, in welche Richtung sie sich nun Schwung verpassen soll. Das triste Grau da draußen drückt auf die Stimmung und statt Sonnentanzerei verfallen wir in melancholisch getränkte Kuschelstimmung. Vielleicht ist das alles aber auch bloß die Ruhe vor dem Sturm, ein großer wilder emotionaler Sturm, der jene Kapriolen, die das Wetter derzeit schlägt, um Längen übertreffen wird. Passend dazu regieren diese Woche im Mixtape auch die eher ruhigen Töne, größtenteils gesungen von hellen, beinahe elfenhaften Stimmen, in deren tiefen Tönen, die Traurigkeit der Welt zu liegen scheint. Beispiel gefällig, dann lehnt euch zurück, schließt die Augen und hört rein. In diesem Sinne: Happy Weekend! Pixie Geldof – So Strong Pixie Geldof – Escape Route HAPPY MEALS – If you want me now GRIMES – California Freja – Lonely St. Vincent – Marrow JJ – Inner …

Introducing | SALES

Foto: Carlos Quinteros Jr. Da hat es „Zooom“ gemacht – und seit Tagen höre ich ausschließlich Dream Indie Pop rauf und runter. SALES heißt die Band aus Orlando, Florida, die meine gegenwärtige, erneute Tocotronic-Obsession hartnäckig verdrängt hat. Die Freunde Lauren Morgan und Jordan Shih machen bereits seit mehreren Jahren zusammen Musik und riefen schließlich 2013 ihr Projekt SALES ins Leben. SALES, das ist beschwingter Gitarren-Pop mit Elementen aus Improvisation und Sampling. Klingt so, als hätte man das bereits an irgendeiner Ecke von irgendeinem Straßenmusiker gehört, aber weit gefehlt: Die Mischung aus Morgans klarer Stimme, den catchy Gitarrenmelodien und clever-simplen Lyrics wie „Go wrong you go home alone, it’s not too bad“ oder „Looked at you too long at last, fell upon in the lows of roulette.“ wandeln die Lo-Fi Songs in kleine Wattewolken zum Mitwippen, Mitsummen und Weit-Weg-Träumen. Um den Worten von Le Sigh recht zu geben: „The Orlando duo toes the line of folk, indie pop, lo-fi and minimalism and refuses to commit to one genre, which is part of SALES‘ intimate appeal.“ Gestern Abend habe ich das …