Alle Artikel mit dem Schlagwort: ootd

Laura_Maxidress rose_05

Outfit |“Hängerchen“ around

Ohne das Slip-Dress geht im Moment nichts. Seit dem Sommer verfolgt uns das feine Kleidchen mit den mindestens noch feineren Trägern hartnäckig in den Trend Specials und fühlt sich vor allem dann wohl, wenn es mit Rollkragenpullover oder T-Shirt darunter kombiniert wird. Grunge lässt grüßen – zumindest im weitesten Sinne – und als überzeugtes Kind der 90er, ist es praktisch meine Pflicht, dem klopfenden Herzen angesichts dieser Modekapriole zu folgen. Gesagt, getan. Mittlerweile kuscheln in meinem Schrank gleich ganz vier der hübschen Teile miteinander. Mein liebstes davon ist aber ausgerechnet eines, das ich anfangs gar nicht so wirklich wollte. Lasst mich kurz ausholen: Vor ein paar Wochen klickte ich mehr wahllos als konkret im Onlineshop von Zara herum auf der Suche nach einem schmucken Samtkleid im Lingeriestil. Gerade als besagtes Objekt der Begierde in den Warenkorb gewandert war, blitze im Augenwinkel noch ein anderes Schätzchen auf. Nudefarben mit Spaghettiträgern und ganz meinem Faible gemäß in Maxi-Länge. Einziger Knackpunkt: Der Saum war asymmetrisch. Buh! Dem hatte ich seit den frühen 2000ern nämlich wirklich abgeschworen, etwaige Teenie-Fotos rieten mir, es sei …

laura_red dress_habits_header_02

Outfit | Miss Red

Irgendwie ist es eigentlich doch absurd. Kaum steht der Dezember vor der Tür und mit ihm die Festtage, schon wollen wir, dass es auch im Schrank ordentlich schimmert, funkelt und glitzert. Eigentlich konnte ich diesem ganzen Chichi bisher eher weniger abgewinnen, nicht zuletzt auch dank der Tatsache heraus, dass meine herzallerliebste Familie seit jeher Heiligabend eher gemütlich im kleinen Kreis feiert und schicke Roben dabei eher die Ausnahme darstellen. Kurzum gilt für mich nun also schon seit Jahren das Motto: Besonders anziehen ja, dem Weihnachtsbaum aber Konkurrenz machen? Spätestens an diesem Punkt bin ich raus. Nur ahne ich längst, dass das 2016 wohl aber doch ein wenig anders laufen wird. Spätestens seit dem aktuellen Lurex-Trend bin ich dem „Funkel-Funkel“ vollends verfallen und nicht nur die liebe Lola konnte angesichts dieser geschmacklichen Abwege während meines letzten Besuchs in Berlin nur lachend den Kopf schütteln. Doch Hand aufs Herz: Selten hat es uns die Mode so leicht gemacht, besonders auszusehen, ohne dass wir unsere persönliche Komfortzone verlassen müssten. Denn während Trendscouts, Modeketten und Designer auf der ganzen Welt …