Alle Artikel mit dem Schlagwort: Lack

dress-me-monday_daunen-karo_habits

Dress Me Monday | Daunen-Karo (inspired by MANGO)

Daunenjacke – MANGO | Culotte – MANGO | Pullover von H&M | Boots – & other Stories Kaum zu glauben, wie schnell die eigene Wahrnehmung sich manchmal um gefühlte 180 Grad drehen kann. Noch vor knapp einem Jahr hätte ich nicht einmal im Traum daran gedacht, eine Mango-Filiale gezielt zu betreten, geschweige denn dort etwas zu kaufen. Nachdem die spanische Kette noch in meiner Jugend zu jenen Shoppingadressen des Vertrauens gehörte, war sie mit dem Siegeszug des skandinavischen Stils praktisch völlig von meinem Radar verschwunden. Daran hätte sich wohl auch nicht mehr viel geändert, wenn nicht This is Jane Wayne irgendwann Mitte letztens (oder war es vorletzten) Jahres uns allen selbst völlig erstaunt das neue Lookbook des Retailers ans Herz gelegt hätte. Und siehe da, was folgte, war ein Marken-Relaunch, den man wohl nach bestem Wissen und Gewissen als geglückt bezeichnen kann. Mittlerweile zählt Mango im Mode-Shopping-Kontext also wieder fest zu einer jener Adressen, bei denen sich aktuelle Trends in hübscher Aufmachung finden lassen. Das Kreativteam leistet hier wirklich jedes Mal aufs neue beeindruckende Arbeit, wenn es …

5-trends-im-herbst_part1_header-neu

Shopping | 5 Trends für den Herbst – Part 1

Slip Dress im Lingerie-Stil von H&M | Leo-Mantel von & other Stories | Roter Lacklederrock von Creatures of the Wind via Farfetch | Space Cowboy-Shirt von GANNI | Karohose von Mango Herbst, du und ich das könnte in diesem Jahr eine ganz große Liebe werden – zumindest in modischer Hinsicht. Denn was Designer, Labels und Ketten da aktuell aus dem Hut zaubern, um uns die eigentlich so triste Jahreszeit zu versüßen, ist wirklich nicht von schlechten Eltern. Fast möchte ich sogar vorsichtig jubeln, weil auch im sonst eher so funktional-konservativen Deutschland man allmählich die Lust an Stil zu finden scheint. Und sogar am Spiel mit Formen und Farben. Dass der Wunschtraum im Kopf mit dem Bild auf der Straße noch weit auseinander triftet sei an dieser Stelle einmal ausgeblendet. Immerhin das Potenzial ist da! Seit Wochen fällt es mir schwer nicht direkt alles, was derzeit in diversen digitalen Warenkörben lagert, auch tatsächlich zu bestellen. Doch selten ist mir das so schwer gefallen, wie in dieser Saison. Gab es bisher in der Regel eigentlich bloß zwei …

dress-me-monday-all-red

Dress me Monday | All Red … und Lack.

Rollkragenpullover – Balenciaga via Net-a-Porter | Lackrock – Mango (ähnlicher von Isabel Marant via LuisaviaRoma) | Stiefeletten – ASOS | Lippenstift – Dior | Tasche – Zara Der Herbst klopft an die Tür und fast freue ich mich ein wenig darüber. Denn wie letztens schon erwähnt, liebe ich zwar den Sommer über alles, irgendwann gehen Dauerhitze und Kleiderarmut dann aber doch an die Energie. Spätestens, wenn statt Ferienstimmung der Alltag knallhart durchgezogen werden muss. Der Sonntag fühlte sich trotz Regengrau im Lieblingskuschelpulli nach langer Abstinenz eigentlich ganz gut. Von der Freude am Layering gar nicht erst zu sprechen. Pünktlich zum Temperaturfall trudelte Samstag dann auch der Lackrock von Mango ein, in den ich mich kürzlich bei This is Jane Wayne Knall auf Fall verliebt hatte. Nicht nur, dass das schimmernde Leder(-Imitat) in dieser Saison eines der Trendmaterialien ist, das kurze Textil in Wickeloptik ist auch eine ideale Look-a-like Variante des Isabel Marant-Rocks, der Blogger, Moderedakteurinnen und Fashionistas derzeit gehörig den Kopf verdreht. Zwar argumentiere ich an dieser Stelle eigentlich ganz gerne, dass das Original dem günstigeren Budget-Buy stets vorzuziehen sei. …

Dress Me Monday_red Boots

Dress Me Monday | These Boots are made for Walking

1. Ohrringe – Topshop | 2. Pullover – & other Stories | 3. Girlfriend-Jeans – Monki (ähnliche hier) | 4. Ringe – ASOS (10er Set) | rote Lackleder-Boots von Topshop Es gibt Trends, die nehmen wir als solche wahr und damit wäre der Kuchen im Prinzip auch schon wieder gegessen. Aha-Moment, Haken dahinter, raus dem Kopf. Und dann gibt es Trends, die sausen innerhalb einer Millisekunde von den Augen direkt ins Herz, wo sie sich mit einem lauten Knall einnisten. Begehren, Sehnsucht, Glücksgefühle – und egal, wie schlimm unser Umfeld (mal mehr, mal weniger zu Recht) unsere aktuelle Leidenschaft aburteilen mag, unser Verstand hat sich ohnehin längst ausgeklinkt. In meinem Fall lautet dieser neueste modische Crush: Rot. Generauer gesagt: rotes Lackleder in Form von herrlich retroristischer Ankle-Boots. Schon im Instagram-Trend-Special für den Februar, war ich angesichts der knalligen Treter an den Füßen digitaler Mode-Ikonen, wie Pandora Sykes oder Taylor Lashae hin und weg und durchforste seitdem das Netz bis in die letzten Winkel nach einem ähnlichen Paar. Das ist allerdings leichter gesagt als getan, denn Rot ist längst …

habits_Silvester-Look_01

Dress me Special | Silvester

Faux Fur Mantel von H&M | Metallic-Rock mit Plisseefalten von Modström via Edited | Samt-Top von Mango (ähnliches von H&M) | Wildleder-Boots von Mango (ähnliche von Marni via Farfetch) Bilder: PR Wir stehen in den Startlöchern für die Feiertage und können es kaum erwarten für ein paar Tage, endlich die Füße hochzulegen und die Seele baumeln zu lassen. Aber mit Weihnachten rückt gleichzeitig auch Silvester in deutlich greifbare Nähe und damit macht sich vor allem eine Frage im Kopf breit: Was ziehe ich zum Jahreswechsel eigentlich an? Denn während die liebe Lola den Start ins neue Jahr meist relativ entspannt angeht und zu bewährten Lieblingen im Schrank greift, gehöre ich eindeutig jener Fraktion an, bei denen es in der Silvesternacht gar nicht genug funkeln, glitzern und knallen kann. Metaphorisch versteht sich. Denn jenseits von Bleigießen und Wunderkerzen, wird zwar durchaus gerne bewundernd angestarrt, dann aber doch lieber mit gebührendem Sicherheitsabstand genossen. Metallic, Kunstfell, Lurex, was auffällt, zieht mich beinahe magisch an. Und manchmal, ja manchmal, kann das auch fast schon einen Tick „drüber sein“ – jene …

dress me monday bordeaux

Dress me Monday | Herbstgefühle

Bilder: PR Die Müdigkeit steckt mir am heutigen Montag ganz schön in den Knochen. Der Grund: Ein kleiner aber feiner Spontantrip zur habits Co-Autorin und liebsten Seelenschwester Lola. Während die Frankfurter Herzmenschen also am Samstagmorgen noch im Club tanzten, schleppte sich die Dame mit viel zu wenig Schlaf im Gepäck zum Zug und saß knappe viereinhalb Stunden später schon Kaffee schlürfend und mit ziemlich breitem Grunsen im Gesicht, in der schönsten Berliner Küche, die man sich vorstellen kann. Über das Wochenende selbst, will ich an dieser Stelle gar nicht zu viel verlieren. Denn ausnahmsweise haben Lola und ich uns mal ganz privat Zeit füreinander genommen und so richtig die Seele baumeln zu lassen, Schwestern-Zeit sozusagen. Nur so viel: Natürlich gab es Schnappschüsse en masse von dem es so manchen bereits auf Instagram zu bewundern gibt und, achja, Tocotronic haben uns mit ihrem grandiosen Konzert in der Columbiahalle in jeder Hinsicht den Abend versüßt. Modisch hat mich Berlin dann aber doch mit ziemlich frischen Temperaturen überrascht – in Frankfurt freuen wir uns ja noch immer über …