Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kleid

Dress me Monday Miami Vice

Dress me Monday | Miami Vice meets Mentos

Blazer Dress – Zara | Ohrringe – Zara | Korbtasche – Zara | Schuhe – Mango (ähnliche hier und hier) Irgendwo zwischen Raffaello-Lady und 90er Jahre Mentos-Girl bewegt sich der Look oben. Ach ja, und eine Portion Miami Vice ist auch dabei – Schulterpolster sei Dank. Was uns in modischer Hinsicht gefällt, wird in der Regel nicht von aktuellen Trends bestimmt, sondern mindestens auch durch unsere eigene, ästhetische Wahrnehmung geformt mittels persönlicher Erinnerungen und Assoziationen. Anders ausgedrückt: Während Designer wie Retailer im Sommer 2017 ganz nüchtern vom Comeback der 80er in der Mode sprechen, sitze ich gedanklich wieder als kleines Mädchen vorm TV, bewundere die pastellfarbenen Anzüge der saucoolen Ermittler Sonny Crockett und Ricardo Tubbs, die im sonnigen Miami Abenteuer erleben und summe zwischendrin jenen Werbe-Jingle, der mir jetzt so viele Jahre später wieder glasklar im Ohr nachklingt. Ja, damals war irgendwie alles leichter. Um die großen und kleinen Probleme des Alltags zu bewältigen, genügte ein schlichtes Bonbon, das gleichzeitig auch für frischen Atem sorgte, Werbung machte noch Spaß, Kerle hatten schönere Föhnwellen als die Damen um …

Dress me Monday_denimkleid_habits header

Dress me Monday | All eyes on Denim

Denim-Kleid – ASOS White | Ohrring – Knobbly Studio | Tasche – Mango | Slipper – Zara Anfang der 2000er gab es eine Phase, da galt Denim als ziemlich trendy und wir alle machten nur zu gerne bei der Sache mit. Hosen, Kleider, Shirts, selbst Mäntel, Schuhe und Taschen waren in dem robusten Stoff erhältlich. Dabei war es nicht einmal so, als wäre diese Zeit besonders anstrengend oder aufreibend gewesen. Seine Stahlkraft als Symbol von Arbeit und Rebellion hatte die Jeans zu dieser Zeit längst verloren. Vielmehr schien sie nun sogar endgültig im Mainstream angekommen – und dem ging es vor allem um die hübsche Oberfläche. Mutige wählten den Komplettlook. Meine Generation wird das Bild von Britney Spears und Justin Timberlake, seinerzeit das It-Couple der Stunde, in all over Denim auf dem roten Teppich wohl nie wieder ganz verdrängen können. Andere setzten auf Statement-Pieces. Stilvoller wurde es dadurch aber nicht zwangsläufig. Bestes Beispiel hier: Paris Hilton und Nicole Richie, die als blondierte Trash-Barbies über den Bauernhof stöckelten. Ja, die 2000er gehörten rückblickend betrachtet, nicht gerade zu den Sternstunden menschlicher Existenz. …

laura_red dress_habits_header_02

Outfit | Miss Red

Irgendwie ist es eigentlich doch absurd. Kaum steht der Dezember vor der Tür und mit ihm die Festtage, schon wollen wir, dass es auch im Schrank ordentlich schimmert, funkelt und glitzert. Eigentlich konnte ich diesem ganzen Chichi bisher eher weniger abgewinnen, nicht zuletzt auch dank der Tatsache heraus, dass meine herzallerliebste Familie seit jeher Heiligabend eher gemütlich im kleinen Kreis feiert und schicke Roben dabei eher die Ausnahme darstellen. Kurzum gilt für mich nun also schon seit Jahren das Motto: Besonders anziehen ja, dem Weihnachtsbaum aber Konkurrenz machen? Spätestens an diesem Punkt bin ich raus. Nur ahne ich längst, dass das 2016 wohl aber doch ein wenig anders laufen wird. Spätestens seit dem aktuellen Lurex-Trend bin ich dem “Funkel-Funkel” vollends verfallen und nicht nur die liebe Lola konnte angesichts dieser geschmacklichen Abwege während meines letzten Besuchs in Berlin nur lachend den Kopf schütteln. Doch Hand aufs Herz: Selten hat es uns die Mode so leicht gemacht, besonders auszusehen, ohne dass wir unsere persönliche Komfortzone verlassen müssten. Denn während Trendscouts, Modeketten und Designer auf der ganzen Welt …