Alle Artikel mit dem Schlagwort: Karo

Header_Karo_habits

Dress me Monday | Karo All Over

Trenchcoat von Zara | Rock von Mango | weit geschnittene Karo-Hose von H&M | Karo-Ohrringe von Zara | Karo-Pumps von Zara Die einen denken bei seinem Anblick an Highlander, die anderen an Dudelsäcke und wieder andere haben sofort den Sound des Grunge im Ohr. Die Rede ist vom Karomuster. In diesem Herbst/Winter feiern die quadratischen Kästchen wieder einmal ein Comeback. Von teuer bis Schnäppchen, hier kommen die schönsten Teile. Das Karomuster gehört mindestens so sehr ins klassische Repertoire des Modedesigns wie Paisley oder Streifen. Chanel hat es schon auf den Laufsteg gebracht, Marc Jacobs auch, ebenso Céline, Stella McCartney und Vivienne Westwood. Bei letzterer gehört es dann auch fast schon zur politischen Einstellung. Schließlich haben neben dem Grunge und den Schotten vor allem auch die Punks dem Karomuster modisches Gewicht verliehen. Da wundert es kaum, dass das markante Pattern regelmäßig seine Rückkehr auf die Kleiderstangen feiert. So auch in dieser Herbst-/Wintersaison. Von Ganni über H&M bis hin zu Topshop, Mango und Zara, die großen Ketten überschlagen sich beinahe vor Begeisterung. Dabei bleiben Karo und Tartan stilistisch eng an die 80er Jahre gesknüpft. Breitschultrige Blazer …

dress-me-monday_daunen-karo_habits

Dress Me Monday | Daunen-Karo (inspired by MANGO)

Daunenjacke – MANGO | Culotte – MANGO | Pullover von H&M | Boots – & other Stories Kaum zu glauben, wie schnell die eigene Wahrnehmung sich manchmal um gefühlte 180 Grad drehen kann. Noch vor knapp einem Jahr hätte ich nicht einmal im Traum daran gedacht, eine Mango-Filiale gezielt zu betreten, geschweige denn dort etwas zu kaufen. Nachdem die spanische Kette noch in meiner Jugend zu jenen Shoppingadressen des Vertrauens gehörte, war sie mit dem Siegeszug des skandinavischen Stils praktisch völlig von meinem Radar verschwunden. Daran hätte sich wohl auch nicht mehr viel geändert, wenn nicht This is Jane Wayne irgendwann Mitte letztens (oder war es vorletzten) Jahres uns allen selbst völlig erstaunt das neue Lookbook des Retailers ans Herz gelegt hätte. Und siehe da, was folgte, war ein Marken-Relaunch, den man wohl nach bestem Wissen und Gewissen als geglückt bezeichnen kann. Mittlerweile zählt Mango im Mode-Shopping-Kontext also wieder fest zu einer jener Adressen, bei denen sich aktuelle Trends in hübscher Aufmachung finden lassen. Das Kreativteam leistet hier wirklich jedes Mal aufs neue beeindruckende Arbeit, wenn es …

habits_instagram-outfits_dezember2015_typo

8 Instagram Outfit-Ideen für den Dezember

Während November noch einen Übergang im modischen Jahreszeitenspiel markiert, ist Dezember so etwas wie der Wintermonat schlechthin. Zumindest sollte es so sein, denn die Vorweihnachtszeit ist nur so richtig schön, wenn wir dabei auch ein bisschen bibbern und die Handschuhe nur ausziehen, um besser an die gebrannten Mandeln zu kommen oder weil man die Glühweintasse ohne besser halten kann. So gesehen haben die ersten Tage dieses Dezembers ein wenig zu wünschen übrig gelassen. Andererseits ist uns das natürlich auch recht, denn spätestens wenn der weiße Puderzucker auf den Straßen zu braunem Matsch wird oder wir uns dank vereisten Gehwegen nur in Kaffeebohnen-Tempo fortbewegen können, ist uns das alles schon wieder zu viel. Der Kälteeinbruch kommt mit Sicherheit dennoch früher als uns lieb ist. Da kann es nicht schaden, einen Blick darauf zu werfen, was Instagram-Lieblinge wie Pandora Sykes oder Brittany Bathgate derzeit am Leib tragen! @asos_anna heute so matchy-matchy mit der Haustür👌(🔎 766574) #werkannderkann Ein von ASOS Deutschland (@asos_de) gepostetes Foto am 9. Nov 2015 um 3:48 Uhr 1. Karohosen – das vernachlässigte Kleidungsstück | …

dress me monday bordeaux

Dress me Monday | Herbstgefühle

Die Müdigkeit steckt mir am heutigen Montag ganz schön in den Knochen. Der Grund: Ein kleiner aber feiner Spontantrip zur habits Co-Autorin und liebsten Seelenschwester Lola. Während die Frankfurter Herzmenschen also am Samstagmorgen noch im Club tanzten, schleppte sich die Dame mit viel zu wenig Schlaf im Gepäck zum Zug und saß knappe viereinhalb Stunden später schon Kaffee schlürfend und mit ziemlich breitem Grunsen im Gesicht, in der schönsten Berliner Küche, die man sich vorstellen kann. Über das Wochenende selbst, will ich an dieser Stelle gar nicht zu viel verlieren. Denn ausnahmsweise haben Lola und ich uns mal ganz privat Zeit füreinander genommen und so richtig die Seele baumeln zu lassen, Schwestern-Zeit sozusagen. Nur so viel: Natürlich gab es Schnappschüsse en masse von dem es so manchen bereits auf Instagram zu bewundern gibt und, achja, Tocotronic haben uns mit ihrem grandiosen Konzert in der Columbiahalle in jeder Hinsicht den Abend versüßt. Modisch hat mich Berlin dann aber doch mit ziemlich frischen Temperaturen überrascht – in Frankfurt freuen wir uns ja noch immer über sonne und …