Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gucci

Sock Heels-Pfennigabsatz_Header habits

Dress me Monday | Auf dünnen Stöckeln

weiße Overknees von Off-White via mytheresa | rote Sock Hebels von H&M | pinkfarbene Stock Heels von Topshop | Booties mit Print von Balenciaga via mytheresa | weiße Lederstiefeletten von H&M | violette “KITTY” Overknee-Heels von ASOS | rote Overkneestiefel mit Stretch von Mango Es war etwa zu Beginn der 2000er Jahre. Sex and the City lief als die “series to watch” im deutschen Fernsehen und ich war in einem Alter angekommen, in dem ich endlich alt genug schien, wie Carrie und Co. nun auch meinerseits in hohen Absätzen durch die Welt zu stöckeln. Das tat ich denn auch. Ebenso wie meine Freundinnen, deren Freundinnen und die meisten anderen weiblichen Wesen auf dem Schulhof. Anders ausgedrückt: Absätze waren das tollste, das Frau und die, die es noch werden wollte, an den Füßen tragen konnte. Und je dünner die waren, desto besser. Vom Finger breiten Steg bis hin zum Pfennigabsatz par excellence. Das waren die Must Haves der Stunde. Unter fünf Zentimeter ging nichts, acht war die Regel, an zehn trauten sich nur Expertinnen ran oder solche, die bereits Zugriff auf ein Auto …

coco-libre_gucci-shirt

Think Aloud | Von Trend-Shirts und verlorener Exklusivität

Bilder: Instagram – @Carodaur | @mariejedig | @chiaraferragni | @pandorasykes | @lindatol_ | @pernilleteisbaek Liebe Modelwelt, manchmal möchte ich, bei aller Liebe, die uns beide sonst verbindet, über dich einfach nur den Kopf schütteln. Sicher, Maß kanntest du noch nie so wirklich und das hast du im Prinzip auch gar nicht nötig. Aber ein schlichtes T-Shirt für satte 690 Euronen? Ich bitte dich…! Aber fangen wir von vorne an: Vor knapp zwei Wochen stolperte der kurze, zufällige Plausch mit einem alten Freund auf der Straße über ein T-Shirt aus dem Hause Gucci. Ein sehr angesagtes T-Shirt. Auf dem ein oder anderen Instagram-Account war es mir auch schon begegnet, nur hatte ich es bis dahin noch gar nicht so wirklich als It-Piece wahrgenommen. Im Nachhinein resultierte das wohl vor allem aus meiner selbst auferlegten Social Media-Abstinenz während der Feiertage. Nachdem nun aber besagter Freund, der ebenfalls sehr modeaffin ist, das gute Stück erwähnt hatte, lächelte es mir mit einem Mal von überall entgegen. Alle namhaften “Influencer” schienen längst damit ausgestattet und auch die einschlägigen Zeitschriften konnten gar nicht …

asos-aw16_habits_header

Dress Me Monday | Das ASOS Lookbook AW16

Zum Wochenstart gibt es in unserer Rubrik “Dress me Monday” dieses mal nicht bloß einen einzelnen Look, sondern gleich die geballte Ladung schmucker AW16-Trends. Zu verdanken haben wir das ASOS, die ihr Lookbook zwar schon vor ein paar Wochen aus dem Hut zauberten, ein Großteil der Stücke trudelt aber erst jetzt bzw. in den kommenden Tagen und Wochen im Onlinestore ein. Vor allem die zauberhaften Glitzer-Boots in Pink stehen, seitdem ich das erste Mal über sie gestolpert bin, auf der Wunschliste ganz oben. Freunde und Lieblingsmenschen hatte ich damit sogar schon anlässlich meiner Geburtstagswunschliste im September genervt. Und so viel sei schon einmal verraten, das Warten auf hat ganz bald endlich ein Ende. Aber es ist nicht bloß besagtes Paar Boots, das uns dazu verführt hat, euch eine kleine aber feine Auswahl des Lookbooks um die Ohren zu hauen. Schaut man sich nämlich die anderen Key-Pieces an, fällt eines schnell auf: ASOS hat in dieser Saison alles richtig gemacht. Samt flirtet mit Rüschen und Prairie-Chic, Rot und Pink gehen Hand in Hand. Dazwischen begegnen uns Spitze, …

Fashion Insights header

Fashion Insights | Von Designer-Kollaborationen & sommerlichen Lookbooks

Und wieder eine neue Kategorie hier auf habits. Da in der Modewelt tagtäglich unheimlich viel passiert und euch wir nur zu gerne mit allen Infos auf einmal versorgen wollen, gibt es ab sofort die News-Rubrik “Fashion Insights“, in der wir euch kurz und knackig mit allen wichtigen News, Infos und Updates aus der Modewelt versorgen. Los geht´s in der ersten Ausgabe unter anderem mit H&Ms neuester Designer-Kollaboration, einem kleinen Lookbook-Sommer-Update unserer liebsten Labels, einem herzerwärmenden Fashion-Video sowie der Frage, was uns eigentlich im kommenden Herbst so alles erwartet. In diesem Sinne: News ab! #1 H&M X Kenzo Vergangene Woche ließ H&M die Katze aus dem Sack: Für die nächste Designer-Kollaboration konnte sich der Lieblingsschwede niemand Geringeres als das französische Luxuslabel KENZO angeln. Das dürfte wohl nicht nur bei uns für Vorfreude sorgen. Denn während wir zuletzt mit Palmwein nicht wirklich etwas anfangen konnten, verspricht die Zusammenarbeit mit KENZO eine Kollektion von ganz anderem Kaliber. Bunt dürfte es werden und auch ein wenig wild. Der Image-Clip entführt uns passend dazu schon ein in den Dschungel! #2 Put …

habitsmag_gucci x net-a-porter_header

All Eyes on | Gucci X Net-a-Porter

Ich ahne schon, was so mancher jetzt wahrscheinlich denken wird: was für ein Klischee. Und wir geben zu, wir sind uns dessen bestens bewusst. Aber ich kann es drehen und wenden, wie ich will: Mindestens meine Wenigkeit hat Gucci am Ende doch noch gekriegt. Lange habe ich mich gegen den allgemeinen Hype um die Designs von Alessandro Michele zu wehren versucht. Dann tauchte Schauspielerin Dakota Johnson bei Talkmaster Jimmy Fallon in einem Traum von einem Kleid auf. Seitdem bin auch ich den bunten, verspielten Mädchenlooks hoffnungslos verfallen. Jetzt haben sich Net-a-Porter und Gucci zusammengeschlossen und eine exklusive Capsule Collection gelauncht – sozusagen als Zugabe zur aktuellen SS16 Kollektion. Klar, dass es da praktisch nur eine Millisekunde gedauert hat, ehe die Modemeute völlig aus dem Häuschen geriet und in Begeisterungsstürme über die frischgebackenen Retrolooks ausbrach. Wer will es ihnen aber auch verübeln. So verschnörkelt die Items nämlich sein mögen, so sehr verbreiten sie dabei eine ordentliche Portion 60s-Flair und machen Lust auf den Frühling. Im Fokus der Kollektion stehen vor allem auffällige Rosenprints, wie wir sie …

habits_patches Header

Fashion-Crush | Patches

Bild: Gucci Pre Fall 2016 (links) / Coucou Suzette (Patches) / instagram.com/lizzyvdligt (rechts) Lola und ich haben im Moment beide gleichermaßen einen Fashion-Crush …über den wir unter normalen Umständen wohl eher den Kopf schütteln würden. Die Rede ist von Patches – oder in klassisch-unmodischem Deutsch: Aufnäher! Eigentlich hatte ich die kleinen bunten Textilbildchen bis dato ja fest in der Erinnerungskiste “Kindheit” verstaut. Damals gab es eine kurze Zeitspanne, in der auf dem Schulhof keiner von uns ohne Patch unterwegs sein wollte. Und schon da war die Angelegenheit ein waschechtes Fashion-Thema: Mit dem richtigen Motiv auf der Jeans konnte dein Ruf stehen oder fallen, während Mama meistens einfach nur froh, dass sie Löcher in deiner Hose ganz praktisch flicken konnte, statt direkt mit dem Kind einkaufen zu gehen. Wer Aufnäher trug gehörte zu den coolen Kids, jenen, die den Ton angaben und irgendwie auch ein klitzekleines Bisschen zu rebellisch waren, um die geliebte, abgeschrammte Hose gegen neues, jungfräuliches Teil zu tauschen. Irgendwann war die Zeit der Dinger dann aber mit einem Schlag vorbei. Wer das verpasst hatte, …

gucci cruise 2016 neu

„She´s lost Control“, oder: Gucci meets Wes Anderson | Das Video zur Cruise Collection 2016

Huch, ist das wirklich Gucci? Das hatte ich mich zumindest schon damals gewundert, als ich mich durch die unzähligen Bilder und Lobpreisungen der Gucci Cruise Collection 2016 klickte. So farbenfroh und verspielt hatte ich das italienische Luxuslabel irgendwie gar nicht in Erinnerung gehabt – wobei ich zugeben muss, dass ich ohnehin schon längst mal vorhatte, mein gefährliches Halbwissen zum Thema italienischer Couture hatte aufzufrischen und nicht nur den Skandinaviern und Franzosen in meinem Kopf Platz zu bieten. Wie dem auch sei: Für GRAZIA Online titelte ich damals „Wes Anderson meets Mad Men“ und wenn ich mir das aktuelle Kampagnenvideo zur Kollektion so anschaue, denke ich noch immer Volltreffer! In dem kurzen aber mindestens genauso knallig-bunten Filmchen lässt Alessandro Michele, seines Zeichens Kreativchef bei Gucci, Models und Mode von Regisseur und Fotograf Glen Luchford nämlich ordentlich in Wallung. Passend zur offenkundigen Retroattitüde im Stil der 60er und 70er schwingen die Models zum Joy Division Cover von „She´s lost Control“ wild das Tanzbein, wobei der geschickte Einsatz von Slow Motion, das Rauschhafte der Szenerie noch einmal zu …