Alle Artikel mit dem Schlagwort: Dior

dior_03

Zurück zu den Wurzeln? Die Modewelt im Wandel

Bilder: Screenshots DIOR Livestream So sehr ich es sonst verteufle mein Dasein krank im Bett zu fristen – verdonnert zum Nichtstun, das Hirn irgendwo eingepfercht zwischen Triefnase, Kopfweh und Ohrenrauschen – so sehr kann ausgerechnet diese zwangsverordnete Ruhe dazu führen, dass man sich endlich wieder einmal ausgiebig mit Dingen beschäftigt, die man liebt, zu denen in letzter Zeit aber einfach viel zu wenig Zeit blieb. So fand ich mich an einem eisigen Dienstagnachmittag, eingerollt in die warme Decke ein Glas Tee neben mir plötzlich vorm Livestream der Dior AW18/19 Show wieder und stellte mir unweigerlich die Frage: Wieso, liebe Mode, habe ich dich in letzter Zeit eigentlich so sehr vernachlässigt. Aber von vorne: Das Leben ist nicht immer nur Sahneeis schlecken. Dessen wird man sich mit zunehmenden Heranreifen leider nur allzu deutlich bewusst. Wo früher lange Sommertage und durchtanzte Nächte waren, da schlägt man sich selbige auf einmal für den Job um die Ohren, um anschließend wahlweise abgeschlafft auf der Couch oder im sogenannten Freizeitstress zu landen, der einem trotzdem stetig das Gefühl vermittelt, die Liebsten kämen …

lady-rouge_dress-me-monday-habits

Dress me Monday | Lady Rouge

Samtbody – Rouje (ähnlicher hier und hier) | Jeans – H&M (ähnliche hier) | Baskenmütze ASOS | Stiefel – & other Stories | Lippenstift – Dior Vor etwa drei Jahren legte ich mir eine rote Baskenmütze zu. Kurz zuvor hatte ich das schmucke Teil an einem ziemlich cool wirkenden Girl in irgendeinem alternativen Kellerschuppen gesehen. Von da an verfolgte mich der Wunsch, selbst so ein Stück Filz zu besitzen, um hoffentlich anschließend auch ebenso nonchalant bis lässig durch die Gegend zu laufen wie diese Dame. Und tatsächlich, kaum berührte die Mütze mein Haupt, da fühlte ich mich auch schon unheimlich en vogue. Selbst der angesichts meiner modischen Kapriolen sonst eher skeptische Herzmann erhob an dieser Stelle anerkennend den Daumen. Damit war die Sache vollends besiegelt. Seit diesem Jahr wollen dank Guccis Chefdesigner Alessandro Michele auf einmal alle das Baskenhütchen auf dem Kopf tragen. In verschiedensten Farben, Formen und Varianten lungern die einstigen Klischee-Symbole des Französischen in den Läden herum und warten darauf, dass wir sie endlich auf die Straße führen. Tatsächlich zu trauen, scheinen sich aber …

raf simons x calvin klein_02

Fashion News |Raf Simons geht zu Calvin Klein

Bild: Screenshot Dokumentation Dior & I Siedend heiß hat die Gerüchteküche in den letzten Tagen und Wochen gebrodelt, nun ist es endlich offiziell! Raf Simons wird neuer Kreativchef von Calvin Klein. Und wir sind weit mehr als nur ein bisschen aus dem Häuschen, hatten wir doch schon befürchtet vielleicht ganz auf die wunderbaren Looks des gebürtigen Antwerpeners verzichten zu müssen. Zumindest erst einmal. Seit seinem Weggang vom französischen Traditionshaus 2015 hatte sich Simons bedeckt gehalten. Er wolle sich erst einmal zurückziehen und auf sich selbst konzentrieren, lautete die Antwort in unzähligen Interviews knapp. Kurze Zeit machte sich deshalb sogar die Sorge Breit, ein Burnout habe zum plötzlichen Bruch mit Dior geführt. Nur was war denn jetzt eigentlich der Grund für das lange Rätselraten? Schließlich verdichteten sich die Indizien für eine Liaison zwischen Simons und der amerikanischen Fashionbrand schnell und schon bald sprach in der Branche niemand mehr von einem Gerücht. Vielmehr wurde die Entscheidung für Calvin Klein längst als offenes Geheimnis gehandelt. Grund für die Verschwiegenheit war schlichtweg die Bürokratie. Der Vertrag mit Dior verbot es Simons nämlich vor …

Dior RTW16

Mode 3.0? // Auferstehung oder Untergang – Was kommt nach dem großen Hype?

Die Modewelt steht Kopf – und das nun schon seit einer ganzen Weile. Während dem einen Haus der Chefdesigner abhandenkommt, kündigt das andere grundlegende Umwälzungen an. Beim Dritten wiederum wird derzeit gemunkelt, was das Zeug hält. Egal, wie wir es drehen und wenden. Am Ende bleibt bei allen meist nur ein großes Fragezeichen. Fast scheint es, als befände sich die Branche in Katerstimmung. Ist uns allen etwa schwindelig geworden, weil das Modekarussell sich in den letzten Jahren viel zu schnell gedreht hat? Wird es womöglich Zeit einen Gang runterzuschalten oder sogar kurz einmal ganz anzuhalten, um anschließend den Rückwärtsgang einzulegen? Stehen wir etwa vor der nächsten großen Mode-Revolution? Im vergangenen November brachte eine News die sonst so schöne Welt der Mode mit einem Schlag ziemlich ins Wanken. Raf Simons nahm seinen Hut und kehrte Dior den Rücken. Nach nur knapp dreieinhalb Jahren. Kurze Zeit zuvor hatte bereits Alexander Wang mit seinem Weggang von Balenciaga für Aufsehen gesorgt. In seinem Statement gab der Raf Simons an, dass diese Entscheidung ganz bei ihm gelegen habe. Er sei …