Alle Artikel mit dem Schlagwort: Denim

Dress me Monday_paloma Wool

Dress me Monday | Paloma Wool

Hemd – Paloma Wool | Jeansrock – & other Stories | Adiletten – adidas via Zalando (schwarze Variante via ASOS) | Tasche – WEEKEND MaxMara via Zalando | Lippenstift – M.A.C. Es gibt insgesamt nur wenige Punkte, in denen die herzallerliebste Lola und ich uns uneinig sind. Einer davon betrifft definitiv unsere Kleiderschränke. Denn während es in meinem nur so von Farbe, Rüschen und reichlich Mädchenkram wimmelt, setzt die andere Hälfte von habits lieber auf dezente Töne, gerade Linien und schlichtes Understatement. Man könnte auch sagen Retro-Barbie trifft Tomboy-Style; naja oder so ähnlich. Von Zeit zu Zeit passiert es dann aber doch, dass wir uns beide in das gleiche Teil verlieben. Handelte es sich dabei in letzter Zeit vornehmlich um große Klunker an den Ohren, begeistert uns beide nun endlich wieder einmal gleichermaßen ein Textil. Kürzlich erst präsentierte Lola bei Instagram einen Schnappschuss, auf dem sie ein Hemd von Paloma Wool trug. Für sie sind die Dinger mit dem Kragen eine typische Sache, für mich eher weniger, obwohl auch davon reichlich im Schrank hängt. Meistens fühle ich mich am Ende des …

Dress me Monday_denimkleid_habits header

Dress me Monday | All eyes on Denim

Denim-Kleid – ASOS White | Ohrring – Knobbly Studio | Tasche – Mango | Slipper – Zara Anfang der 2000er gab es eine Phase, da galt Denim als ziemlich trendy und wir alle machten nur zu gerne bei der Sache mit. Hosen, Kleider, Shirts, selbst Mäntel, Schuhe und Taschen waren in dem robusten Stoff erhältlich. Dabei war es nicht einmal so, als wäre diese Zeit besonders anstrengend oder aufreibend gewesen. Seine Stahlkraft als Symbol von Arbeit und Rebellion hatte die Jeans zu dieser Zeit längst verloren. Vielmehr schien sie nun sogar endgültig im Mainstream angekommen – und dem ging es vor allem um die hübsche Oberfläche. Mutige wählten den Komplettlook. Meine Generation wird das Bild von Britney Spears und Justin Timberlake, seinerzeit das It-Couple der Stunde, in all over Denim auf dem roten Teppich wohl nie wieder ganz verdrängen können. Andere setzten auf Statement-Pieces. Stilvoller wurde es dadurch aber nicht zwangsläufig. Bestes Beispiel hier: Paris Hilton und Nicole Richie, die als blondierte Trash-Barbies über den Bauernhof stöckelten. Ja, die 2000er gehörten rückblickend betrachtet, nicht gerade zu den Sternstunden menschlicher Existenz. …

8-instagram-outfit-ideen_november_habits

8 Instagram Outfit-Ideen für den November

Ist wirklich schon wieder ein Monat rum? Kinder, wie die Zeit vergeht. Kaum zu glauben, dass es mittlerweile schon November ist und wir in nicht einmal mehr 90 Tagen den Jahreswechsel feiern. Bevor wir jetzt aber in Nostalgie, Zukunftsangst und emotionales Rückblicks-Blabla verfallen, präsentieren wir euch lieber unsere persönlichen Instagram-Fashion-Highlights für den November. Zu unserer Schande müssen wir nämlich eingestehen tatsächlich den Vormonat verschwitzt zu haben. Umso mehr Liebe und Herzblut steckt in der aktuellen Übersicht, bei denen wir von bunt über lässig bis modisch rough alles Mögliche zusammengesammelt haben. Vorhang auf für Bandshirts, Lackleder, Streifenblusen und Co. Asos Look 1️⃣/3️⃣ #wiwt #ootd #lookoftheday #outfitoftheday #todayslook #streetstyle #asos #asseenonme Ein von I’M SUCH A CARRIE BRADSHAW (@marinathemoss) gepostetes Foto am 23. Okt 2016 um 12:31 Uhr #1 Perlenjeans |  Marina The Moss gehört derzeit zu den Blogs bzw. Instagram-Accounts, von denen ich mich nur zu gerne inspirieren lasse. Marina interpretiert Trends auf ganz eigene Weise und folgt nicht nur blind den vermeintlich ästhetischen Konventionen. Entsprechend erfrischend und bunt kommen die Styles deshalb auch daher. Die Perlenjeans von …

lady-rouge_dress-me-monday-habits

Dress me Monday | Lady Rouge

Samtbody – Rouje (ähnlicher hier und hier) | Jeans – H&M (ähnliche hier) | Baskenmütze ASOS | Stiefel – & other Stories | Lippenstift – Dior Vor etwa drei Jahren legte ich mir eine rote Baskenmütze zu. Kurz zuvor hatte ich das schmucke Teil an einem ziemlich cool wirkenden Girl in irgendeinem alternativen Kellerschuppen gesehen. Von da an verfolgte mich der Wunsch, selbst so ein Stück Filz zu besitzen, um hoffentlich anschließend auch ebenso nonchalant bis lässig durch die Gegend zu laufen wie diese Dame. Und tatsächlich, kaum berührte die Mütze mein Haupt, da fühlte ich mich auch schon unheimlich en vogue. Selbst der angesichts meiner modischen Kapriolen sonst eher skeptische Herzmann erhob an dieser Stelle anerkennend den Daumen. Damit war die Sache vollends besiegelt. Seit diesem Jahr wollen dank Guccis Chefdesigner Alessandro Michele auf einmal alle das Baskenhütchen auf dem Kopf tragen. In verschiedensten Farben, Formen und Varianten lungern die einstigen Klischee-Symbole des Französischen in den Läden herum und warten darauf, dass wir sie endlich auf die Straße führen. Tatsächlich zu trauen, scheinen sich aber …

habitsmag_Casual monday

Dress Me Monday | Casual Monday

Rüschenbluse – H&M Trend | Metallic-Schläppchen – Topshop (Loafer Variante hier) | Jeans – MONKI | Ohrringe – H&M | Tasche (Faye Bag) – Chloé via Farfetch Wer auch immer den Dress Code des Casual Friday´s ins Leben rief, hat meiner Ansicht nach ein kleines aber entscheidendes Detail außer Acht gelassen: Der Montag hätte den Look im Sinne der Bequemlichkeit mindestens genauso verdient! Sicher, die Idee gegen Ende der Woche die freien Tage schon einmal mit ein wenig optischer Lässigkeit einzuläuten, mag ja durchaus sinnvoll für die Mitarbeitermotivation sein – oder zumindest so ähnlich. Krawatte aus, Jeans an, bequeme Treter dazu. Da lassen sich die letzten Stunden Arbeit doch gleich viel entspannter herumbringen. Allerdings erlauben erstens viele Jobs inzwischen ohnehin auch an den anderen Tagen gediegenere Kleidung und zweitens wird sich der Großteil der Leute spätestens zum Abend ohnehin für die Bar, den Club und, was man am Wochenende eben sonst noch treibt, aufbrezeln. Wieso also nicht das Konzept einmal grundlegend überdenken: Wer jeden Montag aufs Neue nämlich vom unerbittlichen Klingeln des Weckers aus dem Bett …

Trendwatch Denim

Trendwatch Denim

Denim-Shirt Future – Black Velvet Circus | Latzkleid – H&M | rosafarbener Denim-Rock – Topshop | gestreifte Latzhose – Topshop | lachsfarbene Jeansjacke – WEEKDAY | ärmelloses Denim-Shirt – Marques´ Almeida via Farfetch | Tasche – Stella McCartney via Net-a-Porter Eigentlich bin ich grundsätzlich ja eher skeptisch, wenn es um den exzessiven Umgang mit Denim geht. Selbst habe ich aus purer Überzeugung praktisch meine gesamte Teenagerzeit über keine Jeans angerührt. Wieso kann ich mittlerweile nicht einmal mehr sagen. Erst in den 20ern wurde das schlichte aber schmucke Beinkleid wieder interessant und inzwischen trage ich es sogar wieder ganz gerne, sieht man in Jeans doch gleich einmal ungemein lässig aus. Einer der Gründe, warum es mich aber auch heute noch eher zu Rock, Kleid und Co. treibt, liegt definitiv darin begraben, dass es meiner Ansicht nach nur wenige Jeanshosen gibt, die wirklich bequem sind. Sitzen sie gut, kneifen sie meistens und hat sich das schließlich eingependelt, sind sie in der Regel ausgelutscht und formen gerne auch mal einen Windel-Po. Umso mehr erscheint es mir als unerklärliches …

8 Instagram Outfit Ideen-Juni_habits-header

8 Instagram Outfit-Ideen für den Juni

Huch, da hätten wir doch fast selbst eine unserer liebsten Kategorien hier auf habits verschwitzt. Schande über unser Haupt! Eigentlich gibt es die geballte Dosis Instagram-Style-Inspiration ja sonst zum Beginn eines jeden Monats. Doch auch wenn der Juni inzwischen schon ein paar Tage alt ist, haben wir uns nicht minder motiviert durch die große digitale Bilderflut gewühlt, um euch unsere persönlichen Fashion-Highlights für den Monat zusammenzustellen. So viel sei an dieser Stelle schon einmal verraten: Auch wenn wir hierzulande allmählich alle knietief im Regennass stehen, lassen wir uns die Vorfreude auf den Sommer trotzdem nicht nehmen. Es wird farbenfroh, ein wenig retro und neben manch schickem Item insgesamt immer entspannt und lässig. Ganz so, wie wir Mode verstehen möchten. Als Stil mit Formen mit Formen, Stilen und Sehgewohnheiten. Aber seht am besten selbst! Fall Essentials for now 👉🏼 the pencil skirt🙋🏼💕💕 at @mytheresa.com Ein von Pernille Teisbaek (@pernilleteisbaek) gepostetes Foto am 14. Jun 2016 um 7:28 Uhr #1 Rock meets Tischdecke | Von der wunderbaren Pernille Teisbaek haben wir ja kürzlich erst geschwärmt. Klar, dass da auch …