Alle Artikel mit dem Schlagwort: Debatte

influencer-vs-journalisten

Von Bloggern, Influencern und Journalisten. Droht da Ärger am Modefirmament?

Seit Mitte letzter Woche ist sie wieder da: Die Debatte zwischen Modebloggern und Journalisten um Integrität, Klickzahlen und Ansehen. Grund dafür ist die offenkundige Kritik gestandener Redakteurinnen der US-Vogue an der aktuellen Blogosphäre. Der Seitenhieb kam praktisch aus dem Nichts und versteckte sich zunächst auch ganz geheim zwischen dem obligatorischen Rückblick auf die Mailänder Modewoche. Eigentlich dachten die meisten von uns, dem Streit, der zuletzt 2010 in ähnlichen Maße tobte, seien längst die Argumente ausgegangen. Inzwischen schien es sogar fast so als säßen Blogger, Influencer und Redakteure von nun an in friedlicher Koexistenz nebeneinander in den Front Rows der Fashion Shows. Aber weit gefehlt. Mit einem Schlag sieht sich eine ganze Branche wieder durch die andere infrage gestellt. Doch das Gleichgewicht hat sich verschoben. Vorbei die Zeiten, in denen Blogger demutsvoll vor den großen Instanzen kuschen. Fest etabliert in der Branche wehren sich viele jetzt lauthals. Und so geht sie wieder los die Diskussion, bei der es aber nicht nur Schwarz und Weiß gibt. Hach ja, es hätte alles so schön sein können! Wie ungewohnt …

achselhaar_hm-header_habits

Die Authentizität des Achselhaars. Symbol eines neuen Körperverständnisses?

Ist das denn jetzt eigentlich Revolution oder kann das weg? Vor Kurzem hatte ich bereits am Beispiel der Kampagne von Lonely mit Lena Dunham und Jemima Kirke darüber sinniert, ob weibliche Diversität in den Medien nun tatsächlich gefeiert oder doch vielmehr nur als effekthascherische Marketingstrategie genutzt wird. Schaut man sich die vielen weiteren Kampagnen an, die in den letzten Tagen und Wochen wie Pilze aus dem Boden geploppt sind, wird in jedem Fall ein augenscheinliches Interesse am Spiel mit sogenannten Normen deutlich, ob man der Botschaft dahinter aber immer so ohne Weiteres trauen sollte, das ist noch einmal eine ganz andere Frage. Seit dem Wochenende geistert der neue Imageclip von H&M durchs Netz. In dem, ihr ahnt es schon, die vielen Ausformungen des weiblichen Körpers gezeigt werden. Gerahmt vom soulig gebügelten Musikhit „She´s a Lady“ bietet das Video neben den Klassikern Plus Size und ethnischer Vielfalt natürlich auch die Visualisierung von Alter. Doch keine Kampagne scheint ihre Botschaft derzeit zu treffen, wenn nicht mindestens einer der folgenden beiden Aspekte aufmerksamkeitsstark inszeniert wird: das Achselhaar und …

Reading List Fashion Insights_sept_01

Reading List X Fashion Insights | Ein buntes Allerlei an News

Während Laura sich heute vom Mini-Geburtstagsmarathon erholt und Lola im PR-Büro für drei ackert, lassen wir wieder einmal die anderen zu Wort kommen, damit ihr trotzdem mit einer ordentlichen Portion Lesefutter versorgt seid. Hier kommt die neueste Ausgabe unserer kleinen aber feinen Leselsite, in der sich neben reichlich gesellschaftlichem Allerlei auch dieses mal wieder News und Infos aus der Fashionwelt finden. Thematisch reicht die Bandbreite von den Porträts zweier mehr als einflussreicher Mode-Damen über verschiedenste Auseinandersetzungen mit Feminismus und Gender bis hin zum Interview mit einer unheimlich spannenden Künstlerdame. Here we go: #1 Das Ende einer Ära – Zum Tod von Sonia Rykiel Ende August verstarb Sonia Rykiel und nicht nur uns stimmte diese News mehr als traurig. Jennifer Wiebking hat der Grand-Dame des Stricks auf Faz.net ein wunderbares und ergreifendes Porträt gewidmet. Zu lesen gibt es das Ganze hier. #2 Das greise Starlet. Iris Apfel wird 95 F.A.Z. die Zweite, dieses Mal mit einem Porträt einer Dame, die trotz ihres hohen Alters gar nicht daran denkt, kürzer zu treten. Seit ich vor knapp einem Jahr endlich die …

Lena Dunham Jemima Kirke_Lonely Girls

Monday Muses | Lena Dunham und Jemima Kirke als Lonely Girls

Lena Dunham und Jemima Kirke machen ab sofort Werbung für Lingerie. Doch hier geht es nicht nur um den vermeintlichen Reiz, von Spitze und Co. Mit der Kampagne setzen sich die Freundinnen und Girls Co-Stars einmal mehr für die Emanzipation des weiblichen Körpers ein… und mindestens die Mainstream-Medien springen darauf an. Welch Ironie. Ende der Woche fegte ein Sturm der Begeisterung durchs Netz. Der Grund so simpel, wie scheinbar leider auch besonders: Lena Dunham und Jemima Kirke präsentieren sich für die neuseeländische Brand Lonely in verführerischer Wäsche. Unretuschiert, ganz so, wie ihr Körper eben ist, mit allen Dellen und Unebenheiten. Und spätestens hier erklärt sich das obige „leider“. Nun scheint es erst einmal gar keine große Sache, wenn die beiden Schauspielerinnen sich derart entblättert zeigen. Schließlich haben wir die beiden auch in Girls schon mehr als einmal nackt gesehen. Warum also der Hype? Hier kommt die Wäschemarke Lonely selbst ins Spiel. Die schreibt sich nämlich schon seit Längerem auf die Fahne, Fotos gänzlich ohne Retusche und Photoshopexzesse zu publizieren, um so die Diversität des weiblichen Körpers …

Unbenannt-1

Reading List meets Fashion Insights | Ein buntes Allerlei an News

Wir hatten ja versprochen nach der kleinen, unfreiwilligen Pause in dieser Woche wieder hoch motiviert für mehr Input auf habits zu sorgen und vor allem all den vielen spannenden bis relevanten Dingen, die derzeit in der Welt so vor sich gehen, entsprechend Platz zu bieten. Dabei gehen Mode und Weltgeschehen dieses Mal sozusagen Hand in Hand. Oder anders ausgedrückt: „Reading List“ und die „Fashion Insights“ heute eine kleine Liaison ein und bieten – wie die Überschrift schon sagt – ein buntes Allerlei aus beiden Sphären. Ist ja ohnehin kein Muss beides stets getrennt voneinander zu behandeln. Schließlich steckt in all dem textilen Zauber manchmal weit mehr als nur der schöne Schein, wohingegen auch der Blick auf die Welt nicht immer nur Kritik beinhalten muss.  Aber sehr am besten selbst: #1 Ein Hoch auf Hillary! In den USA ist der offizielle Startschuss für den Wahlkampf gefallen und selten hat die Welt wohl so gebannt auf das Geschehen in Übersee geblickt. Während Donald Trump seiner Rolle als politischer Marktschreier auch beim Parteitag der Demokraten gerecht wurde und …

Whatireallyreallywant_habits_header_02

Think Aloud | #WhatIReallyReallyWant… NOT

„Girlpower“, schreit das Netz und hyped derzeit ein Video, in dem der Spice Girls-Track „Wannabe“ seine feministische Neuauflage findet. Eine tolle Botschaft, die wir so aber irgendwie nicht ganz unterschreiben wollen. Es könnte doch eigentlich zu schön sein! Da veröffentlicht die UN einen Spot, in dem es um die Rechte von Frauen und Mädchen rund um den Globus geht – und zwar um die von allen Frauen ganz gleich welcher Herkunft. Verbündete scheinen schnell gefunden, weshalb auch gleich eine ganze Reihe charmanter junger Damen sich motiviert bis energisch durch den Imageclip singen und tanzen, darunter die bekannte Bollywood-Schönheit Jaqueline Fernandez oder die Tänzerinnen Larsen Thompson und Taylor Hatala. Passend zum Thema muss das Ganze natürlich auch mit dem entsprechenden Track unterlegt werden und was läge da näher, als der große Hit einer Girlband, die in den 90er Jahren für Girlpower stand, wie keine andere. Bringt garantiert zusätzliche Aufmerksamkeit und deren bekannteste Refrainzeile lässt sich – welch glücklicher Zufall – auch unheimlich gut in einen Hashtag verpacken. Et volià, ein Hype ist geboren, den wir unter …

habitsmag_The royal Tennenbaums_Kolumne Glück

Think Aloud | „Be Happy!“ Das Glück als Imperativ

Bild: The Royal Tennenbaums (Regie: Wes Anderson) Don´t worry, be happy! Diesen einfachen Satz machte sich – in leichter Abwandlung – Mitte der 90er eine Kaffeemarke zum Slogan für ihre Werbung. Untermalt vom altbekannten Harmoniegesang und fröhlich fidelem Pfeifen wurde uns vorgegaukelt, dass es zum Glücklichsein nicht mehr bräuchte, als eine gute Tasse Kaffee. Hach ja, das waren noch Zeiten. Heute gestaltet sich die Suche nach dem Glück da schon weitaus komplizierter. So scheint es zumindest. Gleichzeitig gab es wohl noch nie so ein Überangebot an Methoden und Mitteln zum „happy sein“ wie in unserer Gegenwart. In den Buchläden stapeln sich die Ratgeber, die uns allesamt völlige Erfüllung versprechen, wenn wir denn nur brav die Tipps befolgen, die sie uns mit auf den Weg geben. Inhaltlich reicht die Bandbreite von Esoterisch-Okkultem bis hin zu weltlich-rationalen Taktiken. Sozusagen Glück für alle, gepresst zwischen zwei Buchdeckel. Und auch die Zeitschriftenbranche scheint mit dem Glück ihr neues Lieblingsthema längst entdeckt zu haben. Von Neon bis Brigitte wechseln die passenden Titelstorys beinahe wöchentlich. Wem das Ganze mit dem Lesen …