Alle Artikel mit dem Schlagwort: Chloé

habitsmag_Casual monday

Dress Me Monday | Casual Monday

Rüschenbluse – H&M Trend | Metallic-Schläppchen – Topshop (Loafer Variante hier) | Jeans – MONKI | Ohrringe – H&M | Tasche (Faye Bag) – Chloé via Farfetch Wer auch immer den Dress Code des Casual Friday´s ins Leben rief, hat meiner Ansicht nach ein kleines aber entscheidendes Detail außer Acht gelassen: Der Montag hätte den Look im Sinne der Bequemlichkeit mindestens genauso verdient! Sicher, die Idee gegen Ende der Woche die freien Tage schon einmal mit ein wenig optischer Lässigkeit einzuläuten, mag ja durchaus sinnvoll für die Mitarbeitermotivation sein – oder zumindest so ähnlich. Krawatte aus, Jeans an, bequeme Treter dazu. Da lassen sich die letzten Stunden Arbeit doch gleich viel entspannter herumbringen. Allerdings erlauben erstens viele Jobs inzwischen ohnehin auch an den anderen Tagen gediegenere Kleidung und zweitens wird sich der Großteil der Leute spätestens zum Abend ohnehin für die Bar, den Club und, was man am Wochenende eben sonst noch treibt, aufbrezeln. Wieso also nicht das Konzept einmal grundlegend überdenken: Wer jeden Montag aufs Neue nämlich vom unerbittlichen Klingeln des Weckers aus dem Bett …

habits_fashion_insights_cw32

Reading List x Fashion Insights | Ein buntes Allerlei an News

Die erste Ausgabe der Fusion unserer „Reading List“ und „Fashion Insights“ hat doch recht gut geklappt, oder? Aus diesem Grund, und weil wir natürlich immer weiter lesen und keine Scheuklappen vor den Augen haben, die bei allem außer Mode hochschellen, präsentieren wir an dieser Stelle die zweite Ausgabe – mit einem bunten Blumenstrauß aus Mode, Popkultur, Feminismus und Gesellschaft. Happy Reading! 1. Chloé | Die Kampagnenbilder für AW16 sind da! Das französische Modehaus Chloé ist seit jeher ein Garant für elegante Hippie-Mode mit High Fashion-Einschlag. In der neuen Kampagne hat Fotograf Theo Wenner die Models Frederikke Sofie, Michi Kat, Ellen De Wer und Sofie Hemmet in einem Dorf in der Region Apulien abgelichtet. Das Ergebnis versprüht eine gehörige Portion La Dolce Vita – und wir bekommen direkt Lust, die besten Freundinnen mit auf eine Reise nach Italien zu nehmen. Alle Bilder gibt’s bei Interview. 2. Das Interview Magazin erstrahlt in neuem Glanz Wo wir gerade bei Interview waren – das ikonische Magazin wurde einem kompletten Makeover unterzogen und ist nun näher dran am Vorbild von Andy …

Bohemian Moods_header_habits

Dress Me Monday | Blumenkinder

Bluse – WEEKDAY | Jeans mit Rüschen – ASOS | Schuhe – Zara | Tasche – Chloé via Net-a-Porter oder via Farfetch | Lippenstift – M.A.C. via Douglas (Farbton: Lady Danger) Im Moment verspüre ich immer öfter den Wunsch, mich in bester Blumenkind-Manier barfuß und gehüllt in ein herrlich leichtes Walle-Walle-Kleid ins Gras zu fläzen, die Augen dem Himmel zugewandt, wo butterweiche Wattewölkchen vollkommene Ruhe verbreiten. Sozusagen eins sein mit der Natur, fern ab all der Ungereimtheiten, die da in der Welt aktuell so vor sich gehen. Als Person, die Mode nicht nur vom rein ästhetischen Standpunkt betrachtet, glaube ich auch nach all den Jahren in der Branche noch immer fest daran, dass auch so etwas offenkundig oberflächliches wie Design stets seinen sozialen wie politischen Ursprung hat oder mindestens stark von der eigenen Umwelt beeinflusst ist. Die Geschichte hat dafür immer wieder die besten Beispiele geliefert, da braucht man sich nur einmal die Entwicklung der Kleidung nach der französischen Revolution anzuschauen oder auch die nicht ganz unkritische Geschichte des Pali-Tuchs. Auch unsere aktuelle Liebe zum Style der 70er …

habits_dress_me_monday_sunshine

Dress me Monday | Good day sunshine

Was war das für ein Wetterchen am Wochenende, oder? Die Sonne strahlte so kraftvoll vom blauen Himmel wie schon lang nicht mehr und nur der frische Wind erinnerte von Zeit zu Zeit daran, dass doch erst April ist. Nichtsdestotrotz waren diese beiden Tage etwas ganz Besonderes, denn zum ersten Mal durfte wahlweise der Strickpullover oder die dicke Jacke zu Hause gelassen werden und stattdessen die Sonnenbrille auf der Nase thronen. Auch ein Gläschen Aperol Spritz im Freien ergab recht viel Sinn und nach fünf Stunden in der Sonne wunderte man sich schonmal irritiert, ob man nun schon Sonnenbrand im Gesicht haben könne oder ob man einfach nur vor lauter sonnengetränkter Glückseligkeit von innen strahlte. Die Kehrseite des Temperaturanstiegs? Man muss – so wie jedes Mal an der Schwelle zum Saisonwechsel – kurz innehalten und erneut „lernen“, wie man sich für das neue Temperaturlevel so kleidet. Wie geht das gleich nochmal ohne Strick am Körper? Hält mich meine Lieblingslederjacke jetzt eigentlich schon warm genug? Kann ich die dicken Socken weglassen? Die gute Nachricht ist: Man gewöhnt …

habits_booties_maxistyle

Dress me Monday: Der Leo-Bootie | 1 Teil, 3 Looks

Bilder: PR Eigentlich verhält es sich modisch betrachtet mit dem Animal-Print im Winter inzwischen ja fast schon so, wie mit floralen Mustern im Sommer: Kaum, dass sich der Saisonwechsel ankündigt, sind die auffälligen Muster an allen Kleiderstangen zu finden. Während wir die hübschen Blumenranken aber seit jeher mit zarten, weiblichen und positiven Eigenschaften verbinden, wurden Tier-Prints lange Zeit (auch von uns) ja eher kritisch beäugt. Das mag nicht zuletzt daran liegen, dass die nicht ganz unauffälligen Muster im Zuge eines allgemeinen Minimalismus-Hypes, wahlweise in die hinteren Ecken der Textil-Discounter verbannt wurden oder mehrheitlich schrille alternde Frauen-Stereotype in Serien wie „Die Nanny“ zierten. Eigentlich völlig zu Unrecht! Denn schon unsere liebsten Ikonen der 60er und 70er, wie Edie Sedgwick und Brigitte Bardot haben bewiesen, wie viel Stil, in Leo, Tiger und Co. doch stecken kann. Der Trick ist, das Tier richtig zu kombinieren, um es optisch zu zähmen – und wer zu hochwertigen Materialien greift, hat bei diesem Trend ohnehin schon halb gewonnen. Frei nach dem Prinzip, „1 Teil, 3 Outfits“ gibt´s ein paar hübsche Ideen …