Alle Artikel mit dem Schlagwort: Balenciaga

Sock Heels-Pfennigabsatz_Header habits

Dress me Monday | Auf dünnen Stöckeln

weiße Overknees von Off-White via mytheresa | rote Sock Hebels von H&M | pinkfarbene Stock Heels von Topshop | Booties mit Print von Balenciaga via mytheresa | weiße Lederstiefeletten von H&M | violette “KITTY” Overknee-Heels von ASOS | rote Overkneestiefel mit Stretch von Mango Es war etwa zu Beginn der 2000er Jahre. Sex and the City lief als die “series to watch” im deutschen Fernsehen und ich war in einem Alter angekommen, in dem ich endlich alt genug schien, wie Carrie und Co. nun auch meinerseits in hohen Absätzen durch die Welt zu stöckeln. Das tat ich denn auch. Ebenso wie meine Freundinnen, deren Freundinnen und die meisten anderen weiblichen Wesen auf dem Schulhof. Anders ausgedrückt: Absätze waren das tollste, das Frau und die, die es noch werden wollte, an den Füßen tragen konnte. Und je dünner die waren, desto besser. Vom Finger breiten Steg bis hin zum Pfennigabsatz par excellence. Das waren die Must Haves der Stunde. Unter fünf Zentimeter ging nichts, acht war die Regel, an zehn trauten sich nur Expertinnen ran oder solche, die bereits Zugriff auf ein Auto …

habits_daunenjacken_header

Trendwatch | Daunenjacken

Übergroße wattierte Jacke – MANGO | wattierte Jacke in gelb – WEEKDAY | Jacke mit Sternen von & other Stories | weißer Anorak – ZARA Und plötzlich war der Winter da. Lange hatte so mancher von uns ja gehofft, dass auch der letzte Rest des Jahres so warm und angenehm bleiben würde wie die Monate davor. Aber falsch gedacht! Mit einem Mal halten Minusgrade Einzug und wir frösteln trotz Heizung auf höchster Stufe. Leider muss das Haus dann ja aber doch von Zeit zu Zeit verlassen werden, um wenigstens etwas Essbares zurück zu schaffen oder für ein paar Stunden im Büro das nötige Kleingeld dafür zu verdienen. Umso besser, dass die Mode uns in diesem Jahr ein ganz bestimmtes Comeback beschert. Die Daunenjacke ist zurück und, auch wenn darin vielleicht nicht immer die klassischen Federn enthalten sein mögen, können wir uns doch ziemlich sicher sein, dass auch die alternative Wattierung ordentlich wärmt. Dabei hat sich das Modell, das in meinem Kopf bisher eher unter dem Typus “Funktionsjacke” oder “Yuppie-Uniform” verankert war, diese Saison mindestens genauso plötzlich in …

dress-me-monday-all-red

Dress me Monday | All Red … und Lack.

Rollkragenpullover – Balenciaga via Net-a-Porter | Lackrock – Mango (ähnlicher von Isabel Marant via LuisaviaRoma) | Stiefeletten – ASOS | Lippenstift – Dior | Tasche – Zara Der Herbst klopft an die Tür und fast freue ich mich ein wenig darüber. Denn wie letztens schon erwähnt, liebe ich zwar den Sommer über alles, irgendwann gehen Dauerhitze und Kleiderarmut dann aber doch an die Energie. Spätestens, wenn statt Ferienstimmung der Alltag knallhart durchgezogen werden muss. Der Sonntag fühlte sich trotz Regengrau im Lieblingskuschelpulli nach langer Abstinenz eigentlich ganz gut. Von der Freude am Layering gar nicht erst zu sprechen. Pünktlich zum Temperaturfall trudelte Samstag dann auch der Lackrock von Mango ein, in den ich mich kürzlich bei This is Jane Wayne Knall auf Fall verliebt hatte. Nicht nur, dass das schimmernde Leder(-Imitat) in dieser Saison eines der Trendmaterialien ist, das kurze Textil in Wickeloptik ist auch eine ideale Look-a-like Variante des Isabel Marant-Rocks, der Blogger, Moderedakteurinnen und Fashionistas derzeit gehörig den Kopf verdreht. Zwar argumentiere ich an dieser Stelle eigentlich ganz gerne, dass das Original dem günstigeren Budget-Buy stets vorzuziehen sei. …

habits_fashion for cool girls

Fashion-Wishlist | Cool Girl

Boob-Tee via Etsy | Nasa-Tee via Etsy | Trainingsjacke von Naked X Reebok | Retro-Ohrringe von H&M | Pop Art-Boots von Kat Maconie via ASOS | Elyse Shoes von Stella McCartney (auch erhältlich via Farfetch) | Bomberjacke “Still Lost” von Stickybaby OK, knapp eine Woche noch dann steht mein Geburtstag an. Der 30. um genau zu sein. Dementsprechend kirre wandle ich nun schon seit ein paar Tagen durch die Welt. Denn auch wenn 30 ja bekanntlich das neue 20 ist, fühlt es sich schon ein wenig komisch an die liebe 2 vorne gegen das nächste Jahrzehnt zu tauschen. Mindestens genauso überfordert mich in dem Zusammenhang aber noch eine ganz Frage. Eine, die uns anlässlich des persönlichen Ehrentages wohl jedes Jahr aufs Neue von allen Seiten um die Ohren knallt: “Was wünschst du dir denn eigentlich?” Tja, gute Frage. Nächste Frage. Ich habe, ehrlich gesagt, keine Ahnung. Schon seit ich denken kann, gehöre ich jenen, die sich ihre materiellen Wünsche gerne selbst erfüllen. Sogar kurz vor den Feiertagen. Mindestens meine Mutter hat das über die Jahre schon …

Dior RTW16

Mode 3.0? // Auferstehung oder Untergang – Was kommt nach dem großen Hype?

Die Modewelt steht Kopf – und das nun schon seit einer ganzen Weile. Während dem einen Haus der Chefdesigner abhandenkommt, kündigt das andere grundlegende Umwälzungen an. Beim Dritten wiederum wird derzeit gemunkelt, was das Zeug hält. Egal, wie wir es drehen und wenden. Am Ende bleibt bei allen meist nur ein großes Fragezeichen. Fast scheint es, als befände sich die Branche in Katerstimmung. Ist uns allen etwa schwindelig geworden, weil das Modekarussell sich in den letzten Jahren viel zu schnell gedreht hat? Wird es womöglich Zeit einen Gang runterzuschalten oder sogar kurz einmal ganz anzuhalten, um anschließend den Rückwärtsgang einzulegen? Stehen wir etwa vor der nächsten großen Mode-Revolution? Im vergangenen November brachte eine News die sonst so schöne Welt der Mode mit einem Schlag ziemlich ins Wanken. Raf Simons nahm seinen Hut und kehrte Dior den Rücken. Nach nur knapp dreieinhalb Jahren. Kurze Zeit zuvor hatte bereits Alexander Wang mit seinem Weggang von Balenciaga für Aufsehen gesorgt. In seinem Statement gab der Raf Simons an, dass diese Entscheidung ganz bei ihm gelegen habe. Er sei …