Alle Artikel mit dem Schlagwort: Babouche

habits_outfit_lola_berlin_05

Outfit | The Colour in Anything

Sind wir mal ehrlich – ich bin nicht gerade dafür bekannt, viel Farbe und Muster zu tragen. Mein Kleiderschrank ziert zwar ein beträchtliches Farbspektrum von Weiß über Rosa, Hellblau, Gestreift, Gepunktet, Geprintet bis hin zu Dunkelblau und Schwarz. Im Alltag greife ich dann meist doch lieber zum cleanen Look und der kommt eben auch ohne viel Highlights aus. An Kleidungsstücken in zu intensiven Tönen sehe ich mich ohnehin zu schnell satt, weswegen Neuzugänge meist eher monochrom ausfallen. Allerdings gibt es so ein, zwei bis fünf Stücke im Repertoire meiner Garderobe, die sind so richtig Rot, Blau oder auch einfach Bunt. Und wenn ich die ausführe, dann mit Leidenschaft, weil Alltime Favourites. So verhält es sich auch mit dieser Bluse hier von COS, die ich vor einiger Zeit im Sale ergattert habe. Ein echter Schnapper und auch einer, der mich daran erinnert, dass Sale doch immer gar nicht so doof ist, wie ich immer denke. Neben einer dosierten Vorliebe für Farbe habe ich außerdem mein Faible für Babouches entdeckt. Zugegeben, anfangs war ich skeptisch und nahm an, …

Dress me Monday_Holiday Moods

Dress Me Monday | Holiday Moods

1. Tasche von Balenciaga via mytheresa | 2. Cropped Flared Jeans von Weekday | 3. Carmen-Top von Zara | 4. Choker von ASOS | 5. Babouche-Sandalen von Mango | 6. Lippenstift von M.A.C. (Farbton: Morange) Das hat man nun davon, wenn man sich – berufsbedingt – ein ganzes Wochenende lang durch die sonnengetränkten Bilder des Coachella-Festivals klickt. Ich bin in Urlaubsstimmung und zwar richtig! Während hier der Frühling noch nicht einmal den Start geschafft hat, ist mein Kopf längs schon ein Stück weiter und hängt in sommerlichen Wolken. Vor allem zwei Destinationen jagen mir aktuell die Sehnsucht durch den Leib. Da wäre zum einen Kuba (von mir persönlich lieber mit einem rund-lockeren „C“, als Cuba, geschrieben: Land der Revolte, der brodelnden Leidenschaft und, ja, auch meines absoluten Romantik-Schnulzen-Lieblingsfilms „Dirty Dancing 2. Havanna Nights“. Ich kann euch sagen, wer braucht schon Patrick Swayze und eine Wassermelone, wenn er (oder vielmehr sie) stattdessen Xavier und temperamentvolle kubanische Rhythmen haben kann. Für mich war die Entscheidung jedenfalls beim ersten Cha-Cha-Schritt klar. Nummer zwei meiner momentanen Reise-Traumliste belegt aktuell der …

habitsmag_Céline Babouche_header

Shoes Crush 2016 | Der Céline Babouche

Bilder: PR Die Modewelt hat einen neuen Crush und wie könnte es anders sein: Es ist ein Schuh aus dem Hause Céline. Der Babouche V Neck Slipper erhitzt derzeit die Gemüter der Modefans und kaum ein Instagram-Account, Blog oder Magazin, das nicht davon schwärmt. Ohnehin gilt das französische Traditionshaus ja schon seit einer Weile als Garant für allseits umschwärmte It-Pieces. Phoebe Philo weiß einfach, was Frau will – mindestens die Modefrau. Denn trotzdem scheiden sich natürlich auch an diesen schmucken Tretern wieder einmal die Geistern. Vor allem außerhalb der großen schönen Fashionwelt ploppt wohl bei so manchem Betrachter unweigerlich die Frage auf: Ist das eigentlich noch schön oder kann das weg? Und zugegeben, auch ich bin mir längst noch nicht ganz sicher, wie ich nun zu den spitz zulaufenden Schläppchen stehen soll. Der Look hat etwas, keine Frage! Rundliche Schuhmodelle scheinen ja ohnehin seit einigen Saisons auf dem Rückmarsch und auch der gute alte absatzlose Ballerina macht sich mehr und mehr daran, sein Comeback zu feiern. Dazu kommt, dass man schon auf den Bildern das …