Travel
Kommentare 1

Off to New York

New York_03

Wenn dieser Beitrag online geht, schwebe ich schon längst über den Wolken. Genauer gesagt werde ich dann im Flieger nach New York sitzen! Allein bei dem Gedanken daran bald schon mit beiden Beinen und flatterndem Herzen mitten in Big Apple zu stehen, fühlt sich noch in diesem Moment so unglaublich weit weg und fast ein wenig absurd an. Für ganze fünf Tage tausche ich Mainhattan gegen Manhattan und werde im Nachhinein wohl nur noch darüber lachen können, dass man unsere hiesigen fünf Hochhäuser mit den Unmengen an Wolkenkratzern in New York vergleicht.

Wie dem auch sei, ist das Notizbuch längst schon vollgepackt mit Adressen, die ich unbedingt sehen will. Von Shopping bis Kultur, von Time Square bis Williamsburg: Ich will die Stadt atmen und in all ihren Facetten entdecken. Schließlich haben sich an kaum einem anderen Fleck der Welt so viele Ikonen versammelt, wie hier. Patti Smith, Janis Joplin, Susan Sontag, Edie Sedgwick, Robert Mapplethorpe, Andy Warhol, Yoko Ono, John Lennon – die Liste ließe sich noch ewig weiterführen. Ich werde durchs MoMA schlendern, shoppen gehen und mich mit haufenweise Cronuts und anderen süßen Leckereien vollschaufeln und bei meinen lieben Eltern wohl mehr als einmal für ziemlich heftige Fußschmerzen sorgen, die machen den ganzen Trip nämlich erst möglich.

Achja, das Leben einfach mal in vollen Zügen genießen und ganz in analoge Sphären abtauchen. Das Internet bleibt in dieser Zeit natürlich aus – zumindest, was E-mails und Arbeit angeht. Schließlich wird mit dieser Reise auch der erste richtige Urlaub in ganzen sechs(!) Jahren zelebriert.

Jedenfalls wird meine liebste Seelenschwester Lola während meiner Abwesenheit den Laden hier im Laufen halten. Wer könnte das schließlich besser, als das Yin zu meinem Yang. Und ich bringe aus der Stadt der Städte nicht nur 1.000.000 Eindrücke mit, sondern – das sei an dieser Stelle hoch und heilig versprochen – auch Inspiration für viele, viele, neue Artikel.

Pssst… wer vorher schon neugierig ist, den ein oder anderen Schnappschuss wird es mit Sicherheit auf Instagram geben: @laura_nanatique bzw. @habits_mag

 

In diesem Sinne: See you!

 

Kategorie: Travel

von

Laura Sodano

FOUNDER & EDITOR IN CHIEF // Lebe lieber ungewöhnlich // Mode. (Pop-)Kultur. Feminismus. Für die einen Schizophrenie par exellence, für diese Dame aber ganz normaler Alltag. Frei nach dem Motto, Gegensätze ziehen sich an, verzücken Laufstegbilder und Editorial Shoots Laura ebenso wie die 100. Neuauflage eines Susan Sontag Essays. Bücher und Mode sind ihre Schwäche, Film, Kunst und Kultur das Terrain auf dem sie heimisch ist. Die gebürtige Frankfurterin redet oft schneller, als andere denken. Sprache ist ihr Medium. Das nuancierte Spiel mit Wörtern ihre Waffe. Selten steht das Gedankenkarussell mal still. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist das Notizbuch ihr ständiger Begleiter.

1 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *