Culture, Listen
Schreibe einen Kommentar

Mixtape | The Summer of ’08

habits_mixtape_juli_01

Manchmal passiert es und irgend ein Detail erreicht das eigene Bewusstsein in einem Moment besonderer Sensibilität für derlei Stimulationen und mit einem Mal steckt man mit dem Kopf Unterkante Oberlippe in der Vergangenheit. Ob nun Déjà-vu oder ein bloßes Verbindungen ziehen an eine ganz bestimmte Erinnerung – ab und an gelingt uns das so gut, dass sie wieder alle da sind: die Gefühle und Emotionen, die Gedanken und Haltungen einer vergangenen Zeit. Einer Zeit, der wir entwachsen sind, und eines Ichs, das im Kern zwar noch deckungsgleich mit unserem heutigen Selbst ist, aber an den Rändern ein wenig definierter ist, nicht mehr so unbedarft, naiv und ausgefranst wie vor acht Jahren noch.

Wenn ich an den Sommer im Jahr 2008 zurückdenke, was dank des neuen Albums „Summer ’08“ vom Allezeit-Liebling Metronomy, damals wie heute, natürlich passiert, habe ich den Geschmack von Aufbruch und Neubeginn, Bangen und Warten, von Adoleszenz und Panik, von purer Freude und viel Abenteuer auf der Zunge. Es war genau die prägende Zeit nach dem Schulabschluss, vor dem Beginn des weiteren Lebens, ich verließ eine Stadt und kam in eine neue, in der ich noch sechs Jahre bleiben sollte, weil sie so derart richtig für mich und diese Lebensphase war. Neue Menschen, neue Aufgaben, manchmal Überforderung, aber noch mehr Ehrgeiz und „I can do that“-Attitüde, die ich in dieser Zeit verinnerlichte. Ich entdeckte meine Vorliebe für das Radfahren durch die Nacht und schäbige Bars, für mehr elektronische Anklänge in der Musik und ja, auch die Mode und das Bloggen. Ohne diese Stadt und die Umbrüche – auch jene, die später stattfanden – würde ich nun nicht hier sitzen und tippen, das ganze Gerüst meines Lebens wäre ein vollkommen anderes gewesen. Kann ein Sommer ein ganzes Leben bestimmen? Vielleicht. Auf jeden Fall kann er unvergesslich werden. Wie gut, dass der Sommer ’16 noch vor uns liegt.


Talking Heads – Psycho Killer


Casper – Lang Lebe Der Tod feat. Blixa Bargeld, Dagobert, Sizarr


Isolation Berlin – Vergifte Dich


LCD Soundsystem – Dance Yrself Clean


Balthasar – Do Not Claim Them Anymore


Peter Bjorn and John – Second Chance


Andy Shauf – The Worst In You


Sonic Youth – Kool Thing


Public Image Ltd – This Is Not A Love Song


Metronomy – Love’s Not An Obstacle

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *