Look, Outfits
Schreibe einen Kommentar

MBFWB | Outfit Tag 1 – Understatement vs. Extravaganz

habits_mbfwb16_lola_outfit_01_00

Von Saison zu Saison das Gleiche: Kaum lädt Berlin zur Modewoche, wird unser modischer Pragmatismus lahm gelegt. Der Teil unseres Gehirns, der normalerweise für das logische Kombinieren einzelner Kleidungsstücke zu einem praktisch-schön-warmen Outfit zuständig ist, erleidet einen desaströsen Aussetzer. Schließlich gewinnen doch immer die mit dem originellsten, extravagantesten Auftreten, oder? Eigentlich ist das gar nicht der Fall, doch irgendwie nagt in uns der Wunsch, gegen das heitere Modevölkchen zu bestehen, ja irgendwie auch zeigen zu können, dass man etwas mit Fashion am Hut hat. Folglich kultivieren wir pünktlich zur ersten Runway-Show einen Hang zu Looks, die nicht nur nichts mit dem zu tun haben, das wir normalerweise am Körper tragen, sondern obendrein fahrlässig unbequem sind und – gerade im Winter ein Problem – so ziemlich nichts mit wetterbewusstem Anziehen (wir erinnern uns: die Primärfunktion von Mode) zu tun haben.

Dieses Mal habe ich mir allerdings vorgenommen, Schluss damit zu machen. Es kommt nichts an mein Leib, das kneift und aus mehr als zwei Farben besteht, so wie sonst auch. Extravaganz ist schließlich ein Wort, mit dem ich mich für gewöhnlich nicht schmücke, und warum sollte ich daran für eine Woche Modetrubel etwas ändern? Stattdessen kleide ich mich so, wie ich es am besten kann: clean, minimalistisch, monochrom, und packe gerne mal einen kleinen Twist dazu. Wie hat das Laura vor zwei Tagen genannt? Modische Contenance. Ich kaufe ein K dazu und möchte lösen: modische Konsequenz. Wenn bei mir dadurch ein Outfit herauskommt, das aus Nachtblau und (Nacht)Schwarz – also im Grunde nur aus genau einer Farbe – besteht, dann bleibe ich liebend gern professionell zurückhaltend, beim Understatement.

habits_mbfwb16_lola_outfit_01_03habits_mbfwb16_lola_outfit_01_06

Sweatshirt – Monki | Culotte – Monki (ähnliche hier, hier) | Stiefel – Vagabond | Halstuch: ASOS (ähnliches hier) | Ohrringe – &other Stories

habits_mbfwb16_lola_outfit_01_04habits_mbfwb16_lola_outfit_01_05

Kategorie: Look, Outfits

von

Lola Fröbe

Das Köpfchen voller Mode – und dennoch Köpfchen? Eine Selbstverständlichkeit für die Dame, die seit jeher einen Hang zur Polarität kultiviert. Girlpower und Understatement sind die partners in crime. Lola kann sich mit den aktuellen Ready-To-Wear-Kollektionen ihrer skandinavischen und französischen Idole genauso stundenlang zufrieden aufhalten wie im Buchladen um die Ecke. Das Fräulein liebt Kopenhagen und Kafka, hat eine Schwäche für Männermode und schmissige Musikhits, ist aber auch für Kunst und Kitsch zu haben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *