Fashion, Lookbook
Schreibe einen Kommentar

Lookbook | GANNI AW16 – Eine Ode an die 90ies in London

Ganni AW16_habits_header_01

Wenn es eine Marke gibt, die sich derzeit zum Liebling der Blogosphäre wandelt, dann dürfte das wohl GANNI sein. Seit Jahren ploppt das dänische Label immer wieder in den einschlägigen Trendspecials auf und macht die Crowd mit diversen Habenwollen-Stücken ganz wuschig. Spätestens seit aber die Fruit-Shirts auf dem Markt sind, deren Anfang im letzten Jahr die knallig leuchtende Orange machte, gibt es bei den europäischen Modedamen kein Halten mehr.

Genau der perfekte Zeitpunkt also, um das neue Lookbook aus dem Ärmel zu zaubern, in dem sich gleich so viele Schätzchen tummeln, das die Modemeute aus den Schwärmen gar nicht mehr herauskommt. Let us introduce to you: GANNI AW16!

2016_GANNI_AW16_03_013

Taubenblauer Samt, tiefschwarzes Lackleder, dazu grober Strick in Pink und Oliv sowie zarte Blumenmuster auf Creme, Schwarz und Grau. Als Sahnehäubchen gibt es noch eine gehörige Portion Retro-Attitüde drauf. Hach, schöner kann der Herbst/Winter eigentlich nicht mehr werden. Schon im April hatte ich mich bei den German Press Days Hals über Kopf in die Kollektion verguckt. Allen voran das taubenblaue Maxi-Samtkleid und die Bikerjacke in Used-Lackleder stehen seitdem ziemlich weit oben auf meiner modischen Wunschliste.

2016_GANNI_AW16_06_045

Inspiriert ist die Kollektion vom London der 90er Jahre.

“In dieser Saison habe ich eine Menge über Londons Coolness in den Neunzigern nachgedacht. Es ist schon witzig, wie modern und selbstverständlich sich viele dieser Looks heute anfühlen – der kecke Tomboy-Style der Girls aus Bands wie Elastica und Pulp. Ich wollte, dass dieser Herbst/Winter genau diese Attitüde und Energie atmet“, resümiert Gannis Creative Director, Ditte Reffstrup.

Und das scheint voll und ganz gelungen. Neben einem vermeintlich royalen Touch, für den Queen Elizabeth herself Inspiration lieferte, bringt der Brit-Pop mit Damon Albarn als Muse an der Spitze ordentlich Coolness in die Looks. Ganz, wie es uns gefällt. Hier flirtet Skandinavien mit Großbritannien und Lässigkeit mit edlem Clean Chic. We are absolutely amused.
2016_GANNI_AW16_09_013

Kategorie: Fashion, Lookbook

von

Laura Sodano

FOUNDER & EDITOR IN CHIEF // Lebe lieber ungewöhnlich // Mode. (Pop-)Kultur. Feminismus. Für die einen Schizophrenie par exellence, für diese Dame aber ganz normaler Alltag. Frei nach dem Motto, Gegensätze ziehen sich an, verzücken Laufstegbilder und Editorial Shoots Laura ebenso wie die 100. Neuauflage eines Susan Sontag Essays. Bücher und Mode sind ihre Schwäche, Film, Kunst und Kultur das Terrain auf dem sie heimisch ist. Die gebürtige Frankfurterin redet oft schneller, als andere denken. Sprache ist ihr Medium. Das nuancierte Spiel mit Wörtern ihre Waffe. Selten steht das Gedankenkarussell mal still. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist das Notizbuch ihr ständiger Begleiter.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *