Culture, Watch
Schreibe einen Kommentar

GIRLS | Der erste Teaser zur finalen Staffel

girls_header

Irgendwo habe ich erst kürzlich wieder gelesen, dass der Entzug der Lieblingsserie etwa vergleichbar ist, mit dem, was im Hirn eines Drogenabhängigen passiert, wenn er nicht mehr an seine Rauschmittel kommt. Oder anders gesprochen: Wenn unsere TV-Helden Pause machen, fühlt sich das nicht nur an wie eine Trennung, aufgrund derer wir seelisch leiden, auch unsere Synapsen brennen dann ein Stück weit durch.

Gespickt mit diesem Wissen, ahne ich bereits, wie dramatisch der kommende Februar für mich werden wird. Nach sechs aufregend-emotionalen Staffeln heißt es nämlich, Abschied nehmen den GIRLS. Lena Dunham alias Hannah Horwarth und Co, verlassen die TV-Bühne und das nehmen dabei bestimmt noch die ein oder andere Träne von uns mit. Die Serienstars heulten ja selbst kürzlich erst bittterlich um die Wette, als die letzte Szene im Kasten war. Dank Instagram konnten wir hier schon ein wenig mittrauern.

Ehe das Ende aber endgültig naht, versuchen wir uns erst mal die Vorfreude auf die neuen Folgen zu bewahren. Und die wurde auch just wieder ein wenig stärker angestachelt. Der erste Teaser zur neuen GIRLS-Staffel kursiert seit gestern Abend im Netz und verbreitet sich natürlich wie ein Lauffeuer.

Was wir daraus erfahren? Marni ist wieder einmal “leicht over the top”, Hannah und Shosh suchen nach wie vor ihren Platz im Leben und Jessa, ja die scheint noch immer mit Adam zusammen. Worauf wir uns sonst noch freuen dürfen und was uns an Drama erwartet. Das erfahren wir dann auch schon ganz bald, nämlich ab dem 12. Februar 2017.

Bis dahin, Matz ab für den Trailer!

Kategorie: Culture, Watch

von

Laura Sodano

FOUNDER & EDITOR IN CHIEF // Lebe lieber ungewöhnlich // Mode. (Pop-)Kultur. Feminismus. Was für die einen nach Schizophrenie par exellence klingt, ist für diese Dame ganz normaler Alltag. Frei nach dem Motto, Gegensätze ziehen sich an, verzücken Laufstegbilder und Lookbooks Laura ebenso wie die 100. Neuauflage eines Susan Sontag Essays. Bücherläden und (skandinavische) Mode sind ihre Schwäche, Filme und Kultur das Terrain auf dem sie sich zuhause fühlt. Die Frankfurterin mit der tiefen Liebe zum Berliner Leben redet oft schneller, als andere denken. Sprache ist ihr Medium. Das nuancierte Spiel mit Wörtern ihre Waffe. Selten steht das Gedankenkarussell mal still. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist das Notizbuch ihr ständiger Begleiter.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *