Fashion, Trend
Schreibe einen Kommentar

Fashion Week Berlin | Malaikaraiss AW17 – No. 13

Malaikaraiss AW17_header habits

Nicht nur für uns gehört Malaikaraiss längst zu den Urgesteinen der Berliner Modeszene. Die gleichnamige Designerin steht für feminine Looks mit einem gewissen Twist, oder besser gesagt; Weiblichkeit mit ordentlich Power dahinter. Ein Thema, das gesellschaftlich nicht aktueller sein könnte und unter dem natürlich auch die Kollektion für den kommenden Herbst/Winter wieder steht. Mit No.13 präsentierte Malaika im wunderbaren Baustellenambiente des Berliner Stadtschlosses Looks, die irgendwo zwischen viktorianischem Zeitalter und 80er Jahre Retro schweben. Gerüschte Stehkragen und fließende Faltenröcke flirten da mit übergroßen Wollstrickjacken, gestärkten Anzughosen in Knallpink und übergroßen Hemden in Hellblau. Dazu gesellen sich taillierte Lederjacken wie sie einst wohl nur knallharte Tatort-Kommisare getragen hätten und zuckersüße Muffs wie Stolas aus (hoffentlich Kunst-)Fell. Das erinnert mal an zarte Mädchenträume á la Jane Austen, mal an toughe Businessfrauen – und genau darin liegt auch die Intention.

BERLIN, GERMANY - JANUARY 17: Models walk the runway at the Malaikaraiss defile during the Der Berliner Mode Salon A/W 2017 at Kronprinzenpalais on January 17, 2017 in Berlin, Germany. (Photo by Andreas Rentz/Getty Images for DER BERLINER MODE SALON)

(Photo by Andreas Rentz/DER BERLINER MODE SALON)

Weiblichkeit steht für Malaika Raiss in keinem Widerspruch zu einem selbstbewussten Auftreten. Das verriet mir die Designerin im Interview für ein anderes Projekt, das wir natürlich mit euch teilen, sobald es spruchreif ist. Malaikas Ansicht nach schrecken Frauen auch heute noch viel zu oft davor zurück, sich feminin zu kleiden, wenn sie als durchsetzungsfähig wahrgenommen werden wollen.  Dagegen will sie ein Stück weit angehen. Auch deshalb bedienen sich ihre Looks seit jeher einer breiten Farbpalette, die von zarten Pastellnuancen bis zu knalligen Tönen reicht. Für die kommende Saison stehen Pink und Rot ganz oben auf der Liste, am besten in Kombination. Außerdem bringt uns der Mix aus Hellblau und Gelb zum Schmachten. Weiß und Schwarz dienen wiederum dazu, markante Kontraste zu setzen und den Look noch aufregender zu machen.

BERLIN, GERMANY - JANUARY 17: A model walks the runway at the Malaikaraiss defile during the Der Berliner Mode Salon A/W 2017 at Kronprinzenpalais on January 17, 2017 in Berlin, Germany. (Photo by Andreas Rentz/Getty Images for DER BERLINER MODE SALON)

(Photo by Andreas Rentz/DER BERLINER MODE SALON)

Natürlich kommt auch das Thema Schmuck bei der Kollektion nicht zu kurz. Der Fokus liegt hier besonders auf großformatigen Ohrringen, die den Blick umgehend aufs Gesicht lenken und damit ihrerseits Statements setzen. Anders ausgedrückt: Im Herbst/Winter 2017 versteckt sich Frau nicht länger, wenn sie wahrgenommen werden will, dann in all ihren Facetten – von der Optik bis zum Geist.

BERLIN, GERMANY - JANUARY 17: Designer Malaika Raiss walks the runway at the Malaikaraiss defile during the Der Berliner Mode Salon A/W 2017 at Kronprinzenpalais on January 17, 2017 in Berlin, Germany. (Photo by Andreas Rentz/Getty Images for DER BERLINER MODE SALON) *** Local Caption *** Malaika Raiss

(Photo by Andreas Rentz/Getty Images for DER BERLINER MODE SALON)

Photos via PR und Andreas Rentz/DER BERLINER MODE SALON

Kategorie: Fashion, Trend

von

Laura Sodano

FOUNDER & EDITOR IN CHIEF // Lebe lieber ungewöhnlich // Mode. (Pop-)Kultur. Feminismus. Für die einen Schizophrenie par exellence, für diese Dame aber ganz normaler Alltag. Frei nach dem Motto, Gegensätze ziehen sich an, verzücken Laufstegbilder und Editorial Shoots Laura ebenso wie die 100. Neuauflage eines Susan Sontag Essays. Bücher und Mode sind ihre Schwäche, Film, Kunst und Kultur das Terrain auf dem sie heimisch ist. Die gebürtige Frankfurterin redet oft schneller, als andere denken. Sprache ist ihr Medium. Das nuancierte Spiel mit Wörtern ihre Waffe. Selten steht das Gedankenkarussell mal still. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist das Notizbuch ihr ständiger Begleiter.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *