Fashion, Introducing
Schreibe einen Kommentar

Fashion News |Raf Simons geht zu Calvin Klein

raf simons x calvin klein_02

Siedend heiß hat die Gerüchteküche in den letzten Tagen und Wochen gebrodelt, nun ist es endlich offiziell! Raf Simons wird neuer Kreativchef von Calvin Klein. Und wir sind weit mehr als nur ein bisschen aus dem Häuschen, hatten wir doch schon befürchtet vielleicht ganz auf die wunderbaren Looks des gebürtigen Antwerpeners verzichten zu müssen. Zumindest erst einmal.

Seit seinem Weggang vom französischen Traditionshaus 2015 hatte sich Simons bedeckt gehalten. Er wolle sich erst einmal zurückziehen und auf sich selbst konzentrieren, lautete die Antwort in unzähligen Interviews knapp. Kurze Zeit machte sich deshalb sogar die Sorge Breit, ein Burnout habe zum plötzlichen Bruch mit Dior geführt.

Nur was war denn jetzt eigentlich der Grund für das lange Rätselraten? Schließlich verdichteten sich die Indizien für eine Liaison zwischen Simons und der amerikanischen Fashionbrand schnell und schon bald sprach in der Branche niemand mehr von einem Gerücht. Vielmehr wurde die Entscheidung für Calvin Klein längst als offenes Geheimnis gehandelt. Grund für die Verschwiegenheit war schlichtweg die Bürokratie. Der Vertrag mit Dior verbot es Simons nämlich vor dem 31. Juli 2016 bei einem Konkurrenten ins Geschäft einzusteigen. Diese Frist ist mit dem gestrigen Start in den August nun aber erloschen und damit der Weg frei für die brandheißen News.

Bei Calvin Klein scheint man jedenfalls große Hoffnungen in Raf Simons. Der Designer wird die globale strategische Kreativleitung übernehmen und unter anderem für die Marken Calvin Klein Collection, Calvin Klein Platinum, Calvin Klein, Calvin Klein Jeans, Calvin Klein Underwear und Calvin Klein Home verantwortlich sein. Puuuuh, ein straffes Pensum, dass da auf Simons zukommen dürfte. Pieter Mulier, Simons langjähriger Vertrauter, folgt seinem Freund. Wie es nach offizieller Aussage heißt, wird er als Creative Director arbeiten. Wer die Dokumentation “Dior und ich” gesehen hat, wird an dieser Stelle ahnen, wie richtig und wichtig diese Entscheidung ist.

Für Raf Simons dürfte der neue Job jedenfalls, wie die Faust aufs Auge passen. Schließlich kann keiner so schön mit Geradlinigkeit und schlichtem Minimalismus verzaubern, wie er. Das der 48-Jährige auch anders kann, hat er bei Dior definitiv bewiesen. So richtig glücklich scheint er aber erst, wenn es um die Besonderheit des Schlichten geht. Was wäre da schon passender, als die Karriere bei einem jener Labels, die das Understatement in den 90er Jahren groß gemacht haben. Wir sind jedenfalls gespannt wie Bolle. Wer sich außerdem noch tiefer in die Materie einarbeiten will, dem seien die Artikel auf Business of Fashion und bei Women´s Wear Daily ans Herz gelegt.

Kategorie: Fashion, Introducing

von

Laura Sodano

FOUNDER & EDITOR IN CHIEF // Lebe lieber ungewöhnlich // Mode. (Pop-)Kultur. Feminismus. Für die einen Schizophrenie par exellence, für diese Dame aber ganz normaler Alltag. Frei nach dem Motto, Gegensätze ziehen sich an, verzücken Laufstegbilder und Editorial Shoots Laura ebenso wie die 100. Neuauflage eines Susan Sontag Essays. Bücher und Mode sind ihre Schwäche, Film, Kunst und Kultur das Terrain auf dem sie heimisch ist. Die gebürtige Frankfurterin redet oft schneller, als andere denken. Sprache ist ihr Medium. Das nuancierte Spiel mit Wörtern ihre Waffe. Selten steht das Gedankenkarussell mal still. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist das Notizbuch ihr ständiger Begleiter.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *