Look, Want
Kommentare 1

Dress Me Monday | These Boots are made for Walking

Dress Me Monday_red Boots

1. Ohrringe – Topshop | 2. Pullover – & other Stories | 3. Girlfriend-Jeans – Monki (ähnliche hier) | 4. Ringe – ASOS (10er Set) | rote Lackleder-Boots von Topshop

Es gibt Trends, die nehmen wir als solche wahr und damit wäre der Kuchen im Prinzip auch schon wieder gegessen. Aha-Moment, Haken dahinter, raus dem Kopf. Und dann gibt es Trends, die sausen innerhalb einer Millisekunde von den Augen direkt ins Herz, wo sie sich mit einem lauten Knall einnisten. Begehren, Sehnsucht, Glücksgefühle – und egal, wie schlimm unser Umfeld (mal mehr, mal weniger zu Recht) unsere aktuelle Leidenschaft aburteilen mag, unser Verstand hat sich ohnehin längst ausgeklinkt.

In meinem Fall lautet dieser neueste modische Crush: Rot. Generauer gesagt: rotes Lackleder in Form von herrlich retroristischer Ankle-Boots. Schon im Instagram-Trend-Special für den Februar, war ich angesichts der knalligen Treter an den Füßen digitaler Mode-Ikonen, wie Pandora Sykes oder Taylor Lashae hin und weg und durchforste seitdem das Netz bis in die letzten Winkel nach einem ähnlichen Paar. Das ist allerdings leichter gesagt als getan, denn Rot ist längst nicht gleich Rot. Außerdem merke: der Suchbegriff „rote Lackleder-Stiefeletten“ befördert dich bei Google schneller als du „Klick“ sagen kannst, in ganz andere Milieus fern ab der Fashionsphäre. An diesem Wochenende bin ich dann aber doch endlich fündig geworden. Topshop hat scheinbar meine Wünsche erhört und präsentiert im Onlineshop genau ein Paar, wie ich es gesucht habe – zu einem bezahlbaren Preis.

Während ich mich jetzt also in asketischer Geduld übe, bis das Paket mit den hübschen Teilen darin endlich bei mir eingetrudelt ist, befeuere ich die Vorfreude mit ein inspirativen Ideen, wie ich meine neuen Schühchen eigentlich ausführen will. Mein absoluter Favorit endete im oben gezeigten Look. Der schafft es nämlich ganz wunderbar Modemädchen-Attitüde mit Lässigkeit und einem Hauch „edgy“ verbinden.

Kategorie: Look, Want

von

Laura Sodano

FOUNDER & EDITOR IN CHIEF // Lebe lieber ungewöhnlich // Mode. (Pop-)Kultur. Feminismus. Für die einen Schizophrenie par exellence, für diese Dame aber ganz normaler Alltag. Frei nach dem Motto, Gegensätze ziehen sich an, verzücken Laufstegbilder und Editorial Shoots Laura ebenso wie die 100. Neuauflage eines Susan Sontag Essays. Bücher und Mode sind ihre Schwäche, Film, Kunst und Kultur das Terrain auf dem sie heimisch ist. Die gebürtige Frankfurterin redet oft schneller, als andere denken. Sprache ist ihr Medium. Das nuancierte Spiel mit Wörtern ihre Waffe. Selten steht das Gedankenkarussell mal still. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist das Notizbuch ihr ständiger Begleiter.

1 Kommentare

  1. Du hast wunderbare einleitende Worte für deinen Beitrag gefunden – und so einen tollen Pullover rausgesucht, den ich mir direkt mal genauer anschauen muss!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *