Fashion, Trend
Schreibe einen Kommentar

Dress me Monday: Der Leo-Bootie | 1 Teil, 3 Looks

habits_booties_maxistyle

Bilder: PR

Eigentlich verhält es sich modisch betrachtet mit dem Animal-Print im Winter inzwischen ja fast schon so, wie mit floralen Mustern im Sommer: Kaum, dass sich der Saisonwechsel ankündigt, sind die auffälligen Muster an allen Kleiderstangen zu finden. Während wir die hübschen Blumenranken aber seit jeher mit zarten, weiblichen und positiven Eigenschaften verbinden, wurden Tier-Prints lange Zeit (auch von uns) ja eher kritisch beäugt. Das mag nicht zuletzt daran liegen, dass die nicht ganz unauffälligen Muster im Zuge eines allgemeinen Minimalismus-Hypes, wahlweise in die hinteren Ecken der Textil-Discounter verbannt wurden oder mehrheitlich schrille alternde Frauen-Stereotype in Serien wie „Die Nanny“ zierten. Eigentlich völlig zu Unrecht! Denn schon unsere liebsten Ikonen der 60er und 70er, wie Edie Sedgwick und Brigitte Bardot haben bewiesen, wie viel Stil, in Leo, Tiger und Co. doch stecken kann. Der Trick ist, das Tier richtig zu kombinieren, um es optisch zu zähmen – und wer zu hochwertigen Materialien greift, hat bei diesem Trend ohnehin schon halb gewonnen.

Frei nach dem Prinzip, „1 Teil, 3 Outfits“ gibt´s ein paar hübsche Ideen rund um das Thema Animal-Print, genauer gesagt den Leoparden-Bootie. Der reizt mich nämlich aktuell nämlich mindestens genauso, wie das Glitter-Schuhwerk aus einem der letzten Posts. Spätestens damit sollte die textile Safari nicht nur ziemlich chic werden kann, sondern garantiert auch jedem Billig-Klischee den Gar ausmachen.

habits_booties_70s_neu
1. Der 70s Look

Erdtöne, Wildleder, Denim, dazu schlichte Basics, um den Look abzurunden und etwas Ruhe in das Trendgewusel zu bringen. Grundsätzlich kommt es auf die richtige Kombi mit hochgeschlossenen Items an. Denn der Rollkragenpullover schafft es am Ende, dass sogar ein Mini-Rock zu den Leo-Boots ausgeführt werden kann.

1. Rollkragenpullover – Second Female via Edited (ähnlicher hier) | 2. Leo-Bootie – Topshop | 3. Wildleder-Jacke – Monki | 4. Jeansrock – Mango | 5. Tasche – Chloé (Faye)

habits_booties_maxistyle
2. Der Maxi-Look

Wer es bequem mag, hat in diesem Herbst/Winter eindeutig gewonnen! Maxi-Strickkleider, Versitze Wollpullover, weite, lange Mäntel und kuschelweiche Materialien. Die sorgen nicht nur für den passenden Wohlfühlfaktor in der kalten Jahreszeit, sondern verwandeln auch jeden wilden Tiger in ein echtes Schmusekätzchen.

1. Mantel – Weekday (ähnlicher hier) | 2. Maxikleid – Weekday | 3. Lippenstift – M.A.C. (Farbe: Lush Life) | 4. Bucket Bag – Mansur Gavriel | 5. Leo-Bootie – Topshop

habits_booties_business
3. Der Business-Look

Animal-Print geht nur abends oder als Freizeit-Look? Völliger Humbug. Es wird Zeit, das Klischee, der Prono-Sekretärin aus unseren Köpfen zu verbannen. Culotte, Ledersatchel und hochwertige Wollmaterialien verleihen den Boots nämlich den passenden Girlboss-Biss.

1. Mantel – Topshop | 2. Cropped Trousers – COS | 3. Tasche – & other Stories | 4. Rollkragenpullover – & other Stories | 5. Leo-Bootie – Topshop)

Kategorie: Fashion, Trend

von

Laura Sodano

FOUNDER & EDITOR IN CHIEF // Lebe lieber ungewöhnlich // Mode. (Pop-)Kultur. Feminismus. Für die einen Schizophrenie par exellence, für diese Dame aber ganz normaler Alltag. Frei nach dem Motto, Gegensätze ziehen sich an, verzücken Laufstegbilder und Editorial Shoots Laura ebenso wie die 100. Neuauflage eines Susan Sontag Essays. Bücher und Mode sind ihre Schwäche, Film, Kunst und Kultur das Terrain auf dem sie heimisch ist. Die gebürtige Frankfurterin redet oft schneller, als andere denken. Sprache ist ihr Medium. Das nuancierte Spiel mit Wörtern ihre Waffe. Selten steht das Gedankenkarussell mal still. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist das Notizbuch ihr ständiger Begleiter.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *